Corona-Virus
Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Ukraine
Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine finden Sie auf berlin.de/ukraine

Programm „Perspektive Kultur“ startet ab August

Pressemitteilung vom 21.07.2022

Das Berliner Anschlussprogramm für die erfolgreiche Soforthilfe IV des Landes, das Programm „Perspektive Kultur“ startet Anfang August mit einer dreiwöchigen Antragsphase. „Perspektive Kultur“ wird Berliner Kulturunternehmen und Einrichtungen nach zwei Jahren Pandemie einen Neustart ermöglichen, wichtige Stabilisierungs- und Neustart-Impulse für die Berliner Kulturlandschaft setzen. Insgesamt stellt das Land Berlin dafür 17 Millionen Euro bereit, darin für Kultur-Unternehmen ohne regelmäßige Förderung 15 Millionen Euro und für regelmäßig geförderte Einrichtungen 2 Millionen.

Der Senator für Kultur und Europa, Klaus Lederer: „Ein Großteil der Berliner Kulturunternehmen ist nach wie vor mit großen und zum Teil existentiellen Herausforderungen konfrontiert. Zwar gibt es aktuell keine verordnungsbedingten Schließungen, aber die Auswirkungen der Pandemie sind nach wie vor deutlich spürbar. So erholt sich die Nachfrage leider langsamer als erwartet und die Erhöhung der Energie- und Verbraucherpreise stellt eine zusätzliche Belastung für Kulturbetriebe dar. ‚Perspektive Kultur‘ soll nach über zwei Jahren Pandemie dabei helfen, den Kulturbetrieb wieder zu aktivieren, Publikum zurückzugewinnen, neues Publikum zu erschließen oder gezielte Maßnahmen zu ergreifen, die das Wiederhochfahren des Kulturbetriebes befördern und stärken. Die bisherigen Hilfen waren Liquiditätshilfen, die das Ziel hatten, das pure Überleben zu sichern, mit dem neuen Programm geht es darum, als Kultur-Akteur*innen wieder ins sprichwörtliche Spiel zu kommen, auf der gesamten Breite des Berliner Kulturlebens durchzustarten!“

Das Programm richtet sich an relevante Unternehmen im Berliner Kunst- und Kulturbereich mit einem jährlichen Umsatz von maximal 10 Millionen Euro, mindestens zwei Beschäftigten (Vollzeitäquivalent) und mit Unternehmenssitz in Berlin.

Vorbereitend begleitet wird der Antragsprozess mit Informationsveranstaltungen, die von Kreativ Kultur Berlin, dem Beratungszentrum von Kulturprojekte Berlin, gemeinsam mit Vertreter*innen der Senatsverwaltung für Kultur und Europa durchgeführt werden. Auf dem YouTube-Kanal von Kreativ Kultur Berlin finden Sie ab dem 26. Juli 2022 die Aufzeichnung einer ersten Auftaktpräsentation.

Am 9. August 2022 findet eine weitere Online-Infosession zu „Perspektive Kultur“ (Zielgruppe I) mit dem Schwerpunkt Antragstellung statt.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier:
https://www.kreativkultur.berlin/de/veranstaltungen/infosession-perspektive-kultur-schwerpunkt/115

Grundsätzliche Informationen und weitere detaillierte Informationen zur Antragstellung finden Sie hier:
https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/antragscenter/peku-zg1-1227299.php