Corona-Virus

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Recherchestipendien Bildende Kunst 2021 ausgeschrieben

Pressemitteilung vom 01.03.2021

Die Recherchestipendien sind mit jeweils 8.000 Euro dotiert und werden in 1-2 wählbaren Raten von September bis Dezember 2021 gezahlt. Die Stipendien sind für die künstlerische/kuratorische Entwicklung von in Berlin lebenden, professionell arbeitenden Künstlerinnen und Künstlern, Kuratorinnen und Kuratoren und künstlerischen oder kuratorischen Gruppen im Bereich der visuellen Künste in Berlin bestimmt, die sich durch ihre Arbeit ausgewiesen haben.

Die künstlerische/kuratorische Entwicklung setzt insbesondere die Möglichkeit zur Erschließung neuer eigener Ideen und Ansätze voraus. Kriterien für die Vergabe eines Stipendiums sind in erster Linie die Qualität bisheriger künstlerischer Arbeiten und die Qualität des Recherche- und Arbeitsvorhabens.

Studierende sind von der Vergabe der Stipendien ausgeschlossen.

Die bisher bestehende Bewerbungssperre für Künstler*innen, die sich 2020 auf das Recherchestipendium beworben haben, ist für die Ausschreibung des Recherchestipendiums 2021 aufgehoben. Damit soll allen in Berlin lebenden Künstler*innen, die über die Voraussetzung einer Bewerbung verfügen (Siehe Hinweise unter Zielgruppe, Zweck der Förderung und Voraussetzungen) auf Grund der Einschränkungen ihrer künstlerischen Tätigkeit durch die Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 eine Teilnahme am Verfahren ermöglicht werden.

Beachten Sie bei der Antragstellung unbedingt die weiteren Hinweise im aktuellen Informationsblatt. Der Link zum Online-Formular sowie das Informationsblatt zur Ausschreibung können im Internet unter https://fms.verwalt-berlin.de/egokuef/ aufgerufen werden.

Zusätzliche Unterlagen in Papierform werden nicht entgegengenommen.

Die Bewerbungsfrist endet am 8. April 2021 um 18:00 Uhr.

Ansprechpartner für Rückfragen: Julia Wagner (Tel.: 90228-783, Julia.Wagner@kultur.berlin.de).