Berliner Comicstipendien 2019 vergeben

Pressemitteilung vom 07.12.2018

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt ein 8-monatiges Arbeitsstipendium für Berliner Comickünstlerinnen und -künstler an die Comicautorin Maki Shimizu. Es ist mit 16.000 Euro dotiert.

Die zwei Förderstipendien (jeweils 2.000 Euro) erhalten Janna Klävers und Till Thomas.

Zugleich wurde ein mit 15.000 Euro dotiertes Aufenthaltsstipendium in Paris an Konstantin Potapov vergeben.

Die unabhängige Jury bestand aus Silke Merten, Stefan Neuhaus, Mikael Ross, Marie Schröer und Charlotte von Bausznern.

Die Jury hatte über 97 Bewerbungen zu entscheiden, die sich für die Berliner Comicstipendien beworben haben. Für das Aufenthaltsstipendium in Paris haben sich 10 Berliner Comickünstlerinnen und Comickünstler beworben.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten des Berliner Comicstipendiums werden sich und ihre Arbeiten im Rahmen einer Veranstaltung im Sommer 2019 präsentieren. Termin und Ort werden der Öffentlichkeit vorher bekannt gegeben.