Coronavirus Covid-19

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Pressegespräch mit Generalprobenbesuch in der JSA Berlin - Gefangenentheater aufBruch "Hamlet" nach William Shakespeare

Pressemitteilung vom 21.11.2018

Das Gefangenentheater aufBruch in der Jugendstrafanstalt Berlin präsentiert :

HAMLET
nach William Shakespeare
Sonntag, 25. November 2018
Einlass: 16.30 Uhr · Pressegespräch: 16.45 Uhr · Generalprobe: 17.30 Uhr
JSA Berlin · Friedrich-Olbricht-Damm 40 · 13627 Berlin

Am Pressegespräch nehmen teil:
  • Janina Deininger, Leiterin der Sozialpädagogischen Abteilung und Öffentlichkeitsarbeit der JSA Berlin
  • Peter Atanassow, Regisseur von aufBruch
  • Sibylle Arndt, Produktionsleitung aufBruch

Es spielt das Gefangenenensemble von aufBruch in der JSA Berlin: Ali, Ataev, Batek, Ciprian, Jalal, Fero, G-Kay, Hamza, Haso, Memo, Mimo, Mutlu, Shamil, Tarum Aktiv.

Künstlerisches Team: Peter Atanassow (Regie) sowie Holger Syrbe, Petra Korink, Vsevolod Silkin, Pascal Rehnolt, Sibylle Arndt, Franziska Kuhn, Julienne Geisler, Melanie Kanior, Henrietta Clasen, Lukas Maser, Alexander Atanassow

Weitere Vorstellungstermine: 26., 28., 30. November / 3., 5., 7. Dezember 2018 jeweils um 17.30 Uhr. Einzelheiten entnehmen Sie bitte hier

Aus Sicherheitsgründen und aufgrund der Wahrung der Persönlichkeitsrechte ist das Fotografieren der Proben oder Vorstellungen nicht gestattet. Bei Bedarf an Bildmaterial wenden Sie sich bitte gesondert an uns.

Aus organisatorischen Gründen kann nur eine begrenzte Anzahl an MedienvertreterInnen zum Pressegespräch zugelassen werden.

Um verbindliche Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 23. November um 18 Uhr an E-Mail wird daher gebeten.

Bei Rückfragen: Sibylle Arndt, Produktionsleitung aufBruch, Tel. (030) 440 49 700