Coronavirus Covid-19

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Parsifal in der Justizvollzugsanstalt Tegel

Pressemitteilung vom 21.02.2018

Das Gefängnistheater aufBruch erzählt die Geschichte des Toren Parsifal als Gleichnis von einer Welt, in der sich der Einzelne entscheiden muss, ob er Triebbefriedigung und persönliches Fortkommen über universelle moralische Werte setzt oder nicht.
Eine Geschichte in einem stillgelegten Gefängnistrakt zwischen Leben und Tod, zwischen Geheimbund und Einzelgängertum, zwischen Gefangenschaft und Freiheit im Rausch.

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Pressegespräch mit anschließendem Generalprobenbesuch am

Dienstag, 27. Februar 2018, um 16.45 Uhr
in der Justizvollzugsanstalt Tegel
Seidelstraße 39, 13507 Berlin
Einlass: 16.30 Uhr (Tor 2)

An dem Pressegespräch nehmen teil:

  • Lars Hoffmann, JVA Tegel
  • Prof. Andrea Tober, Leiterin des Education-Programms der Berliner Philharmoniker
  • Peter Atanassow, Regisseur von aufBruch
  • Daniel Dumont, Dramaturg von aufBruch
  • Sibylle Arndt, Produktionsleiterin und Presseverantwortliche aufBruch

Bitte beachten Sie:
Aus organisatorischen Gründen kann nur eine begrenzte Anzahl von Medienvertretern zum Pressegespräch zugelassen werden. Um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens 26. Februar 2018, 12.00 Uhr, wird gebeten. Spätere Anmeldungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.
Bitte richten Sie die Anmeldung unter Angabe des Namens, der Anschrift und des Geburtsdatums an pressestelle@senjustva.berlin.de.

Aus Sicherheitsgründen und aufgrund der Wahrung der Persönlichkeitsrechte ist das Fotografieren der Proben oder Vorstellungen nicht gestattet. Bei Bedarf kann Bildmaterial zur Verfügung gestellt werden. Zum Betreten der Anstalt sind gültige Personalpapiere erforderlich. Mobiltelefone müssen abgegeben werden

Termine:
01., 02., 07., 08., 09., 14., 15., 16., 21., 22. und 23. März 2018

Beginn:
17.30 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr)
(Dauer: ca. 100 Minuten. Im Anschluss besteht die
Möglichkeit zum Publikumsgespräch)

Spielort:
JVA Tegel, ehem. TA III, Seidelstraße 39, 13507 Berlin, Tor 2

Tickets:
15€/10€ ermäßigt online im aufBruch-Ticket-Shop
Nur Vorverkauf – Mindestalter 16 Jahre

Weitere Informationen zum Stück finden Sie hier