Direkt zum Inhalt der Seite springen

Amtsgericht Charlottenburg - Öffnungszeiten und Erreichbarkeit

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr

In dieser Zeit können Berechtigte in den Geschäftsstellen Akteneinsicht nehmen.
Telefonische Anmeldung (Tel. 030 90177- 0) wird empfohlen, um sicherzustellen, dass die Akten bereit liegen.

Die mündlichen Verhandlungen sind grundsätzlich öffentlich.
Hinweise zu stattfindenden Sitzungen finden Sie vor den Sitzungssälen.

Hinweis:
Im Gerichtsgebäude werden anlassbezogene Einlasskontrollen durchgeführt. Dies kann ggf. zu Wartezeiten führen. Rechtsanwälte und Behördenvertreter werden gebeten, den Anwalts- bzw. Dienstausweis bereit zu halten.

Öffnungszeiten der Einsichtenstelle beim Grundbuchamt

Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich Gesprächstermine zwischen 15.00 und 18.00 Uhr nach vorheriger Vereinbarung.

In dieser Zeit können Berechtigte in den Geschäftsstellen Akteneinsicht nehmen.
Telefonische Anmeldung (Tel. 030 90177- 550) wird empfohlen, um sicherzustellen, dass die Akten bereit liegen.

Info- und Rechtsantragstelle im Erdgeschoss, Raum 45

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich von 15.00 bis 18.00 Uhr

Die Infostelle des Amtsgerichts Charlottenburg ist während der oben angegebenen Sprechzeiten für allgemeine Auskünfte zu gerichtlichen Verfahren auch unter den Telefonnummern 030 90177 - 242 oder 030 90177 - 833 erreichbar.

Die Stellung eines Antrages oder die Erhebung einer Klage erfolgt schriftlich. Die Rechtsantragstelle ist jedoch bei der Protokollierung von gerichtlichen Erklärungen und Anträgen sowie bei der Formulierung von Klagen und Klagerwiderungen in angemessenem Umfang behilflich. Hierbei findet eine rechtliche Beratung jedoch nicht statt. Dies ist Aufgabe der Rechtsanwaltschaft.

In der Rechtsantragstelle können Anträge auf Bewilligung von Beratungshilfe gestellt sowie Erklärungen zum Austritt aus einer Religionsgemeinschaft zu Protokoll gegeben werden, wenn sich der Wohnsitz des Betroffenen im Amtsgerichtsbezirk Charlottenburg befindet.

Bei Erklärungen zum Austritt aus einer Religionsgemeinschaft ist ein deutscher Personalausweis, bei einem Pass zusätzlich die Anmeldebestätigung vorzulegen.
Die Lohnsteuerkarten werden hinsichtlich des Austritts aus der Religionsgemeinschaft nicht vom Amtsgericht geändert, sondern ausschließlich vom zuständigen Finanzamt.

Für die Beurkundung von Erbausschlagungserklärungen und Erbscheinsanträgen wenden Sie sich bitte an das Nachlassgericht.

Gerichtsvollzieherverteilerstelle im Erdgeschoss, Raum 6

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Die Gerichtsvollzieherverteilerstelle des Amtsgerichts Charlottenburg ist für EILT-Fälle telefonisch von Montag bis Donnerstag bis 15.30 Uhr und Freitags bis 14.30 Uhr unter der Telefonnummer 030 90177 - 401 erreichbar.

Verkehrsanbindung

Sie erreichen das Amtsgericht Charlottenburg mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln(Externer Link):

U-Bahn Linie 7 (Ausstieg: U-Bhf. Wilmersdorfer Straße)
U-Bahn Linie 2 (Ausstieg: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz)
S-Bahn (Ausstieg: S-Bhf. Charlottenburg)
Buslinien M 49, 309, X 34 (Haltestelle: Amtsgerichtsplatz)

Mit dem PKW von der Stadtautobahn (Avus) aus Süden kommend biegen Sie hinter dem ICC rechts in die Neue Kantstraße ein. Der Amtsgerichtsplatz liegt auf der rechten Seite.

Kontakt

Amtsgericht Charlottenburg
Amtsgerichtsplatz 1
14057 Berlin

Stadtplan


Großkunden-PLZ:
14046 Berlin

Tel: +49 (0)30 90177 0
interne Einwahl: 9177 111
Fax: +49 (0)30 90177 447

Handels-, Partnerschafts- und Genossenschaftsregister

Außenstelle

Hardenbergstr. 31
10623 Berlin
Stadtplan

Tel: +49 (0)30 90149 80
interne Einwahl: 9149 80
Fax: +49 (0)30 9028 3298

Kontaktformular

Bankverbindung

Fahrverbindungen

S-Bahnhof:
S-Bhf. Charlottenburg:
S-Bahn S5, S7, S75

U-Bahnhof:
U-Bhf. Wilmersdorfer Straße:
U-Bahn U7
U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz:
U-Bahn U2

Bushaltestelle:
Amtsgerichtsplatz:
Bus M49, 309, X34

HINWEIS:
Klagen, Verfahrensanträge oder Schriftsätze können per E-Mail nicht rechtswirksam eingereicht werden. Nutzen Sie hierfür bitte das EGVP.