Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Football im Jahn-Sportpark
Bild: Peter Couturier

Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark ist ein in der Nähe zum Stadtzentrum gelegener vielfältiger Sportkomplex von überregionalem Stellenwert. In den kommenden Jahren wird der Sportpark saniert und zu einem zentralen, beispielhaften Areal für den inklusiven Sport ausgebaut. Damit wird der barrierefreie Sportpark als eine der herausragenden Berliner Sportstätten weiter an Bedeutung gewinnen.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie gelten derzeit besondere Nutzungsregeln und Öffnungszeiten!

Der Jahn-Sportpark als vielseitige Veranstaltungsstätte

Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark gehört schon heute zu den wichtigen Veranstaltungs- und Wettkampfstätten der Sportmetropole Berlin. Das kombinierte Fußball und Leichtathletik-Stadion wird vorrangig für nationale und internationale Wettkämpfe genutzt. Zugleich ist das Areal für die breite Öffentlichkeit, sowie für den Schul- und Vereinssport unverzichtbar.

Mit umfassenden Bau- und Sanierungsmaßnahmen soll die Traditionssportanlage zu einem herausragenden und wegweisenden inklusiven Sportpark und Stützpunkt für den Behindertensport weiterentwickelt und um zahlreiche Sportanlagen für Schul- und Vereinssport sowie vereinsungebundenen Sport der Bürgerinnen und Bürger ergänzt werden. Damit wird der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark künftig noch besser für lokale, überregionale und internationale Sportveranstaltungen gerüstet sein und gleichzeitig als beliebte und stark frequentierte, innerstädtische Kiezsportanlage für den Anwohner-, Kita-, Schul-, Universitäts- und Vereinssport erhalten bleiben.

Kernstück der Sportanlage bleibt das kombinierte Fußball- und Leichtathletik-Stadion, das schon jetzt vorrangig für größere Wettkämpfe und den Ligenbetrieb genutzt wird. Neben diesem Stadion sollen im innerstädtischen Bereich dringend benötigte Sporthallen für Schul- und Vereinssport, weitere Sportplätze und verschiedene Sportangebote für Bürgerinnen und Bürger neu geschaffen werden. Das „Kleine Stadion“, die beiden vorhandenen Kunststoffspielfelder, die Fußball-Minispielfelder und die außerordentlich beliebte Basketballanlage bleiben erhalten.

Sport im Jahn-Sportpark

Das weitläufige Innenstadtareal bietet vielfältige Möglichkeiten und gehört deshalb zu den besonders stark gefragten und genutzten Sportanlagen Berlins. Weitere Informationen

Sportanlage für Schul-, Vereins- und vereinsungebundenen Sport im Grünen

Wegen der vielfältigen Ansprüche und Nutzungsinteressen an den Sportpark wurde bereits 2014 eine Machbarkeitsstudie erstellt, welche in diesem Jahr weiter aktualisiert wird. Im Rahmen der Überarbeitung hatten im Februar 2020 interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit an einer Online-Befragung auf mein.Berlin.de teilzunehmen. Parallel dazu erfolgte eine erneute Beteiligung der Sportvereine und Verbände, der Bezirksämter Pankow und Mitte sowie der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Die aus den Beteiligungen gewonnenen Erkenntnisse werden im Rahmen der weiteren Aktualisierung berücksichtigt.

Für die angestrebte inklusive Sportanlage für Schul-, Vereins- und vereinsungebundenen Sport mit einem hohem Anteil an Grünanlagen wird ab der 2. Jahreshälfte 2020 ein Bebauungsplan aufgestellt. Im Rahmen dieses Verfahrens erfolgt erneut eine Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner an der weiteren Gestaltung des Geländes. Der Beginn der Baumaßnahmen für den Stadionersatzneubau ist für 2021; der Beginn der Neugestaltung des Sportparks ist für 2023/2024 geplant.