#Coronavirus #Covid19

Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

Saisonstart für Viktoria 1889 Berlin im Jahnsportpark

Pressemitteilung vom 23.07.2021

Der Spielausschuss des DFB hat am Mittwoch die Freigabe für den Saisonstart von Viktoria Berlin im Großen Stadion im Jahnsportpark erteilt. Damit kann Viktoria 1889 Berlin an diesem Sonntag im Auftaktspiel in der Dritten Liga Viktoria Köln empfangen.

Dazu sagte Sportsenator Andreas Geisel:
„Die Sportmetropole drückt Viktoria Berlin die Daumen für einen erfolgreichen Einstieg in die Dritte Liga und eine gute sportliche Saison. Ich bin froh, dass wir unkompliziert und unbürokratisch einen Weg gefunden haben, um das Stadion im Jahnsportpark temporär wieder bespielen zu können. Das ist keine Dauerlösung, aber eine sehr gute Zwischenlösung.“

Die Sportverwaltung hatte innerhalb weniger Wochen die Voraussetzungen dafür geschaffen, um das Ende 2020 vom Netz genommene Stadion zu ertüchtigen und alle relevanten Genehmigungen für die Wiederinbetriebnahme einzuholen. Die Kosten für die Sicherstellung des temporären Betriebs, der u.a. mit Containerlösungen für das gesperrte Tribünengebäude möglich wird, trägt die SEH Sports & Entertainment Holding aus Hamburg, Gesellschafter der Viktoria GmbH. Jetzt wird noch die geforderte Flutlichtanlage im Stadion aufgebaut, die zu den nächsten Heimspielen zur Verfügung stehen muss.

Parallel zur temporären Nutzung des Stadions laufen derzeit die Werkstatt-Verfahren und Workshops zur Weiterentwicklung des Jahnsportparks, der zu einem inklusiven Sportpark umgebaut werden soll. Im Fokus steht dabei der weitere Umgang mit dem bestehenden Stadion. Noch im September soll die Entscheidung fallen, ob ein Ersatzneubau oder eine umfassende Sanierung des Stadions die künftigen Anforderungen für ein inklusives Sportstadion, u.a mit Zweitliga-Tauglichkeit, erfüllen kann.