Modernisierung des Jahn-Sportparks: Ergebnisse der Beteiligungsverfahren veröffentlicht

Pressemitteilung vom 05.06.2020

Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark soll in den nächsten Jahren zu einer Inklusionssportanlage weiterentwickelt werden. Das bietet den Berlinerinnen und Berlinern die einmalige Gelegenheit, mitten in der Stadt Breiten-, Freizeit-, Reha-und Leistungssport zu treiben und zu erleben.

Im Rahmen des laufenden Verfahrens zur Gestaltung des Sportparks fand eine umfassende und breite Beteiligung verschiedener Akteure statt. Dazu zählten eine Onlinebeteiligung der Berlinerinnen und Berlin über das Portal mein.berlin im Februar/ März 2020. Parallel wurde der organisierte Sport, Menschen mit Behinderungen, Bürgerinitiativen und andere Interessenträger sowie betroffene Behörden – u.a. die Schul-und Sportämter der Bezirke Pankow und Mitte sowie die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie – in die Entscheidungsfindung einbezogen. Die verschiedenen Beteiligungsformate sowie die auf dieser Grundlage erfolgte Prioritätensetzung wurden zusammengefasst und sind nun auf 49 Seiten transparent und offen nachzuvollziehen. Die komplette Broschüre finden Sie unter:
https://mein.berlin.de/projects/jahnsportpark/.

Die Ergebnisse der Beteiligungsverfahren fließen in das Gesamtkonzept für die Sanierung und Modernisierung des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks ein. Dieses soll bis Ende Juli 2020 vorliegen.