Ermittlungen gegen Hamas-Unterstützer – Durchsuchungen in drei Berliner Objekten

Pressemitteilung vom 10.04.2019

Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport hat heute im Rahmen von länderübergreifenden vereinsrechtlichen Ermittlungen des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) gegen die Vereinigungen WWR Help e.V. und Ansaar International e.V. in Vollzugshilfe für das BMI Durchsuchungen mit Hilfe der Berliner Polizei durchgeführt. Durchsucht wurden in Berlin drei Objekte, in denen Beweismaterial beschlagnahmt wurde.

Die genannten Vereinigungen stehen im dringenden Verdacht, die Hamas vor allem finanziell zu unterstützen und sich daher im Sinne des Artikels 9 Absatz 2 des Grundgesetzes gegen den Gedanken der Völkerverständigung zu richten. Die Vereinigung Ansaar International e.V. bedient sich dazu eines Unterstützernetzwerkes, das auch Strukturen im Land Berlin hat. Diesen galten die heutigen Maßnahmen im Land Berlin.

Innensenator Andreas Geisel bedankte sich bei den Einsatzkräften für ihre Arbeit und sagte nach den Durchsuchungen: „Wer Terrororganisationen mit Geld unterstützt, sorgt dafür, dass diese ihre menschenverachtenden Ziele weiterverfolgen können. Wir dulden keinen Terror und wir dulden auch nicht die Unterstützung des Terrors.“