Landeskommission Berlin gegen Gewalt verleiht den Berliner Präventionspreis 2017

Pressemitteilung vom 21.09.2017

Zum 18. Mal wurde heute im Rahmen des Berliner Präventionstages der Berliner Präventionspreis verliehen. Unter dem Motto „jung, geflüchtet, offen für die Zukunft“ wurden sechs Projekte feierlich ausgezeichnet.

Der Berliner Präventionspreis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Zusätzlich gibt es eine Auszeichnung von drei Sonderpreisen in Höhe von jeweils 1.000 Euro, gestiftet durch die Securitas Sicherheitsdienste GmbH & Co. KG, die Unfallkasse Berlin sowie durch die BB Bank eG.

Staatssekretär und Vorsitzender der Landeskommission Berlin gegen Gewalt Christian Gaebler dazu:
„Mit großem Engagement haben ehrenamtlich aktive Berliner Bürgerinnen und Bürger, freie Träger und Institutionen in einem beträchtlichen Maße dazu beigetragen, jungen Geflüchteten und ihren Familien nachhaltig zu helfen. Ich freue mich sehr darüber, dass wir die Möglichkeit haben, den Engagierten im Rahmen des Berliner Präventionstages zu danken und mit den Preisgeldern zu einem kleinen Teil ihre weitere Arbeit unterstützen können.“

Die Preisträger 2017 sind:

  • 1. Preis in Höhe von 7500 €: „Integration von geflüchteten Familien und deren Kinder und Jugendliche in Adlershof durch gemeinsames kreatives Arbeiten zur Gewaltprävention“, ein gemeinsames Projekt des Vereins Schutzhülle e.V., Frauentreff in Adlershof und der Heide-Grundschule
  • 2. Preis in Höhe von 4.500 €: „Projekte mit Willkommensklassen“ des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf, Abteilung Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, Stabstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung und entwicklungspolitische Projekte
  • 3. Preis in Höhe von 3.000 €: Für das Projekt „Umsetzung einer ausbildungsvorbereitenden Maßnahme (Einstiegsqualifizierung) sowie eines begleitenden Sprach- und Kompetenztrainings“ der Berliner Verkehrsbetriebe.
  • Sonderpreis der Securitas GmbH & Co. KG in Höhe von 1.000 € für das Projekt „Nicht im Abseits stehen“ der Polizeidirektion 1 K AGIA.
  • Sonderpreis der Unfallkasse Berlin in Höhe von 1.000 € für das Projekt „Immigrant Stories“ der Johanna-Eck-Schule.
  • Sonderpreis der BB Bank in Höhe von 1.000 € für das Jugendprojekt „MyWestend“ der Flüchtlingsinitiative Willkommen im Westend.

Weitere Informationen zu den Preisträgern erhalten Sie unter: http://www.berlin.de/lb/lkbgg/