Innensenator Andreas Geisel: Polizeibeamte erhalten nach Einsatz in Hamburg drei Tage Sonderurlaub

Pressemitteilung vom 10.07.2017

Bei dem Einsatz anlässlich des G20-Treffens in Hamburg waren fast 1000 Polizeibeamte aus Berlin an unterschiedlichen Stellen im Einsatz. Berlins Innensenator Andreas Geisel hatte ihnen bereits am Wochenende für ihre Arbeit gedankt. „Alle, die in Hamburg im Dienst waren, sind an die Grenzen ihrer Belastung gegangen“, sagte Geisel am Montag. „Ihnen gebührt unser Respekt und unsere Wertschätzung. Ich habe deshalb entschieden, allen Beamten, die in Hamburg im Dienst waren, drei Tage Sonderurlaub zu gewähren.“

Die Polizeibeamten wären dort über die Maßen beansprucht gewesen, so Geisel. Deswegen werde man auch bei der regulären Abrechnung der von den Kolleginnen und Kollegen erbrachten Überstunden alle rechtlichen Möglichkeiten prüfen, um der außergewöhnlichen Einsatzbelastung Rechnung zu tragen, versprach der Innensenator.