Berlin unterstützt Hamburg mit weiteren zwei Hundertschaften der Polizei

Pressemitteilung vom 07.07.2017

Hamburg hat im Rahmen des G20–Gipfels Berlin erneut um Unterstützung gebeten.

Hierzu Innensenator Andreas Geisel: „Wir haben zwei weitere Hundertschaften nach Hamburg entsendet, um die Sicherheitslage zu stabilisieren. Bislang befanden sich fünf Hundertschaften in der Hansestadt. Auch nach der erneuten Entsendung sind genügend Polizistinnen und Polizisten in Berlin. Unsere Polizei ist somit auch weiterhin in der Lage hier für Sicherheit zu sorgen.
Ich hoffe auf eine Entspannung der Lage in Hamburg und darauf, dass alle Einheiten unversehrt zurück nach Berlin kommen.“

Auch die Berliner Feuerwehr unterstützt ihre Kolleginnen und Kollegen in Hamburg. Rund um den G20-Gipfel sind 78 Kräfte aus Berlin im Einsatz.