Bested Hensing wird neuer Vorstandsvorsitzender der Berliner Bäder-Betriebe - Siering übernimmt Vorstand für Personal und Finanzen

Pressemitteilung Nr. 03 vom 22.01.2013

Der Aufsichtsrat der Berliner Bäder-Betriebe hat heute die Vorstandspositionen neu besetzt. Ab 1. Mai 2013 werden Ole Bested Hensing als Vorstandsvorsitzender und Annette Siering als Vorstand für Personal und Finanzen das Unternehmen leiten. Sie übernehmen die Nachfolge von Dr. Klaus Lipinsky und Michael Schenk, die die Berliner Bäder-Betriebe seit dem 1. Mai 2001 bzw. dem 1. Mai 2002 führten.

Bested Hensing und Siering übernehmen gleichzeitig die Geschäftsführung der BBB Infrastruktur-Verwaltungs GmbH, die als Eigentümergesellschaft der Bäder u. a. für das Bädersanierungsprogramm zuständig ist.

Ole Bested Hensing (48) ist in Dänemark geboren und hat nach dem Abitur in Bremen Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Berlin studiert. Nach Abschluss seines Studiums als Diplom-Wirtschaftsingenieur gründete er verschiedene Unternehmen mit den Schwerpunkten Ver-/Entsorgung sowie Strom- und Erdgashandel. Im Jahre 2002 verkaufte er seine Anteile an den Unternehmen und sanierte als Alleingeschäftsführer der kommunalen Stadtservice Oranienburg GmbH mit 130 Beschäftigten u. a. das dort angesiedelte Freizeitbad. 2005 wechselte er als Alleingeschäftsführer zu Tropical Islands mit insgesamt über 600 Mitarbeitern und führte das Unternehmen zum wirtschaftlichen Erfolg.

Annette Siering (46) hat nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Siemens AG Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin studiert und anschließend den Master of Science in Management in New Jersey/USA erworben. Seit 1998 war sie bei der STADT UND LAND Wohnbauten GmbH zunächst Leiterin der Stabsstelle Unternehmenscontrolling, dann als Bereichsleiterin Rechnungswesen und Controlling und seit 2008 zusätzlich Geschäftsführerin der STADT UND LAND Facility Gesellschaft mbH.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Berliner Bäder-Betriebe, Sportsenator Frank Henkel, erklärt:

„Herr Bested Hensing und Frau Siering sind mit ihrer Persönlichkeit, ihrer Erfahrung und ihrem unternehmerischen Denken eine hervorragende Wahl. Unser vorrangiges Ziel bleibt es, ein breites und leistungsfähiges Bäderangebot für die Berlinerinnen und Berliner zu sichern. Dem ausscheidenden Vorstandsvorsitzenden Dr. Klaus Lipinsky und dem bisherigen Vorstand Michael Schenk danke ich ganz herzlich für ihre geleistete Arbeit.“