FAQ - Bewerbung im gehobenen Dienst - RI und Trainees

Regierungsinspektorinnen und Regierungsinspektoren im Beamtenverhätnis auf Probe

Wann erfülle ich die formalen Voraussetzungen?

Sie erfüllen die formalen Voraussetzungen, wenn Sie ein

  • (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) „Öffentliche Verwaltung“ bzw. „Öffentliche Verwaltungswirtschaft“ an der HWR Berlin nach § 8 LfbG i.V.m. § 15 Abs. 1 LVO-AVD oder
  • (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) mit dem Schwerpunkt „Öffentliche Verwaltung“ eines anderen Bundeslandes oder des Bundes mit einschlägiger Laufbahnbefähigung für das Land Berlin oder
  • (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbarer Abschluss) in einem Studiengang mit überwiegend verwaltungswissenschaftlichen, sozialwissenschaftlichen, politikwissenschaftlichen, rechtswissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten sowie hauptberuflicher Tätigkeit gemäß § 8 LfbG i.V.m. § 15 Abs. 2 LVO-AVD
    abgeschlossen haben,
  • die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst)sowie
  • die allgemeinen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe erfüllen.

Kann ich mich auch bewerben, wenn mein Studium noch nicht abgeschlossen ist?

  • Ja. Der Abschluss des Studiums muss jedoch spätestens 4 Wochen vor dem Einstellungstermin nachgewiesen werden. Wenn der Abschluss zum Zeitpunkt der Bewerbungsfrist noch nicht vorliegt, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte eine Kopie Ihrer Modulnoten bzw. Ihre Vordiplom-Bescheinigung bei.

Wann ist der Einstellungstermin?

  • Die Einstellungen der Regierungsinspektoren und Regierungsinspektorinnen im Beamtenverhältnis auf Probe werden in der Regel zum 1. Juni und 01. Dezember jedes Kalenderjahres vorgenommen.

Wann endet die Bewerbungsfrist?

  • Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport stellt jährlich jeweils zum 01. Juni und 01. Dezember ein.
    Die Ausschreibungen werden mindestens fünf Wochen veröffentlicht. Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf der Ausschreibung in der Regel am 31. Dezember für die Einstellung zum 01. Juni des Folgejahres und am 30. Juni für den Einstellungstermin 01. Dezember.
    Die Bewerbungsfrist beginnt mit der Veröffentlichung im Amtsblatt von Berlin.

Wie bewerbe ich mich?

  • Die Ausschreibung wird über das Jobportal der Berliner Verwaltung veröffentlicht. Zur Online-Bewerbung gelangen Sie hier.

Kann ich mich auch bewerben, wenn ich kein Praktikum in einer Berliner Behörde absolviert habe?

  • Ja. Das Absolvieren eines Studienpraktikums in einer Behörde des Landes Berlin ist nicht verpflichtend erforderlich.

Kann ich mich auch außerhalb der Bewerbungsfrist bewerben (Initiativbewerbung)?

  • Nein. Ihre Bewerbung wird außerhalb der festgelegten Bewerbungsfrist nicht berücksichtigt. Der Bereich der Ausbildungs- und Einstellungsbehörde betreut mehrere Bewerbungsverfahren. Wir bitten daher von Initiativbewerbungen abzusehen.

Kann ich mich auch bewerben, wenn ich bereits Beamter oder Beamtin auf Probe im gehobenen Dienst bin?

  • Ja. Die laufbahnrechtliche Probezeit darf jedoch am Einstellungstermin noch nicht abgelaufen sein.

Kann ich mich auch bewerben, wenn ich bereits Beamter oder Beamtin auf Lebenszeit im gehobenen Dienst bin?

  • Nein. Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Nachwuchskräfte. Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Probe.

Erfülle ich als geprüfter Verwaltungsfachwirt die Voraussetzungen für die Ernennung in das Beamtenverhältnis auf Probe?

  • Nein. Gemäß den laufbahnrechtlichen Bestimmungen für das Land Berlin ist ein Diplom- bzw. Bachelorstudiengang der “Öffentlichen Verwaltung” (ehem. Öffentliche Verwaltungswirtschaft) Voraussetzung für die Anerkennung der Laufbahnbefähigung.
    Dem Abschluss als geprüfter Verwaltungsfachwirt geht in der Regel ein Fortbildungslehrgang (z. B. der Verwaltungslehrgang II an der VAk Berlin) voraus. Dieser Fortbildungslehrgang nach dem Berufsbildungsgesetz qualifiziert Sie innerhalb Ihres Angestelltenverhältnisses für die Übernahme höherwertiger Tätigkeiten in der Verwaltung. Er ist einem Studium nicht gleichwertig.

Wann muss ich die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte meiner Bewerbung beifügen?

  • Die Einverständniserklärung ist beizufügen, wenn Sie bereits in einer Dienststelle des öffentlichen Dienstes beschäftigt waren oder sind (Auszubildender/Auszubildende, Tarifbeschäftigter/Tarifbeschäftigte, Beamter/Beamtin, Soldat/Soldatin).
    Tätigkeiten im Rahmen eines Praktikums zählen nicht dazu.

Trainees

Wann erfülle ich die formalen Voraussetzungen?

  • Bewerben können sich insbesondere Absolventinnen und Absolventen folgender Bachelor- oder vergleichbarer Abschlüsse, zum Beispiel:
    - Public Management / Public und Nonprofit-Management (HWR/HTW Berlin)
    - Wirtschaft und Recht (TH Wildau)
    - Öffentliche Verwaltung (HWR Berlin) *
    - Studiengänge, dessen Studieninhalte überwiegend (mehr als 50%) aus einer Kombination von verwaltungs-, wirtschafts-, sozial-, politik- und rechtswissenschaftlichen Inhalten bestehen.

*Absolvent/innen des 7-semestrigen Studienganges verfügen bereits über die Laufbahnbefähigung und können sich daher direkt auf die Regierungsinspektor/innen-Ausschreibung bewerben. Sofern Sie über den 6-semestrigen Bachelorabschluss verfügen oder erst mit einem Traineeship starten wollen, können Sie sich (auch) als Trainee bei der Senatsverwaltung für Inneres und Sport von Berlin bewerben.

Kann ich mich auch bewerben, wenn mein Studium noch nicht abgeschlossen ist?

  • Ja. Der Abschluss des Studiums muss jedoch spätestens 4 Wochen vor dem Einstellungstermin nachgewiesen werden. Wenn der Abschluss zum Zeitpunkt der Bewerbungsfrist noch nicht vorliegt, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte eine Kopie Ihrer Modulnoten bzw. Ihre Vordiplom-Bescheinigung bei.

Wann ist der Einstellungstermin?

  • Die Einstellungen der Trainees E9 werden in der Regel zum 01. November jedes Kalenderjahres vorgenommen.

Wann endet die Bewerbungsfrist?

  • Die Ausschreibungen werden mindestens fünf Wochen veröffentlicht. Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf der Ausschreibung in der Regel am 31. Mai für den Einstellungstermin 01. November.
    Die Bewerbungsfrist beginnt mit der Veröffentlichung im Amtsblatt von Berlin.

Wie bewerbe ich mich?

  • Die Ausschreibung wird über das Jobportal der Berliner Verwaltung veröffentlicht. Zur Online-Bewerbung gelangen Sie hier.

Kann ich mich auch außerhalb der Bewerbungsfrist bewerben (Initiativbewerbung)?

  • Nein. Ihre Bewerbung wird außerhalb der festgelegten Bewerbungsfrist nicht berücksichtigt. Der Bereich der Ausbildungs- und Einstellungsbehörde betreut mehrere Bewerbungsverfahren. Wir bitten daher von Initiativbewerbungen abzusehen.


Wann muss ich die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte meiner Bewerbung beifügen?

  • Die Einverständniserklärung ist beizufügen, wenn Sie bereits in einer Dienststelle des öffentlichen Dienstes beschäftigt waren oder sind (Auszubildender/Auszubildende, Tarifbeschäftigter/Tarifbeschäftigte, Beamter/Beamtin, Soldat/Soldatin).
    Tätigkeiten im Rahmen eines Praktikums zählen nicht dazu.