Vertrauensdienste

Auge schaut auf Zahlenreihe
Bild: Kurhan - Fotolia.com

Das Land Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Online-Verfahren der Berliner Verwaltung im Internet bereit zu stellen.

Der Schutz vor Identitätsdiebstahl und die Sicherstellung einer authentischen sowie nachweisbaren elektronischen Kommunikation im Internet wird dabei immer wichtiger. Dies gilt insbesondere dann, wenn bei öffentlichen Einrichtungen Verwaltungsdienstleistungen beantragt werden, für die bestimmte Formvorschriften zu erfüllen sind.

Mit der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises (elektronischer Identitätsnachweis eID) und des elektronischen Aufenthaltstitels, De-Mail, der qualifizierten elektronischen Signatur und anderen Lösungen stehen in Deutschland ausreichend Verfahren zur Gewährleistung von Identität, Authentizität, Integrität, Vertraulichkeit und Nachweisbarkeit zur Verfügung (im Folgenden Vertrauensdienste).
§ 3a Verwaltungsverfahrensgesetz regelt die Möglichkeiten des Schriftformersatzes. Damit ist die Basis vorhanden, um Verwaltungsvorgänge weitgehend medienbruchfrei abzuwickeln.

De-Mail im Land Berlin

Link zu: De-Mail im Land Berlin
Bild: BMI

De-Mail ist ein elektronisches Pendant zur heutigen analogen Post. Im Land Berlin sind die technischen Voraussetzungen geschaffen. Erste Behörden und Fachverfahren nehmen De-Mail-Nachrichten entgegen. Weitere Informationen

Elektronische Identifizierung

Link zu: Elektronische Identifizierung
Bild: BMI

Elektronische Identifizierungen (eID) sind bequem, praktisch und sorgen dafür, dass viele Aktivitäten und Geschäfte des täglichen Lebens im Internet sicher abgewickelt werden können. Auch im Verwaltungsalltag Berlins. Weitere Informationen

Qualifizierte elektronische Signaturen

Link zu: Qualifizierte elektronische Signaturen
Bild: cirquedesprit - fotolia.com

Behörden des Landes Berlin nehmen seit dem 1. Juli 2014 qualifiziert signierte Dokumente entgegen, wenn sie dazu den elektronischen Zugang eröffnet haben. Weitere Informationen