Informationssicherheit

Im Bereich Informationssicherheit finden Sie Informationen und Dokumente zu relevanten Fragen des sicheren IKT-Einsatzes in der Berliner Verwaltung.

Überblick:

Aktuelles

IKT-Sicherheitsarchitketur

Gemäß § 21, Abs. 2 Satz 2 Nr. 4 EGovG Bln verantwortet die IKT-Staatssekretärin oder der IKT-Staatssekretär die fortlaufende Weiterentwicklung und Festsetzung der zentralen IKT Sicherheitsarchitektur und der Standards für die IKT-Sicherheit in der Berliner Verwaltung. Die IKT-Sicherheitsarchitektur ist somit das zentrale Steuerungsinstrument zur Gewährleistung der IKT-Sicherheit in der Berliner Verwaltung. Sie umfasst mehrere Ebenen/Elemente.
Das Rahmendokument zur IKT-Sicherheitsarchitketur beschreibt diese Elemente im Überblick. Außerdem werden die Verbindungen zu den Elementen der IKT-Sicherheit in dezentraler Verantwortung beschrieben.

Leitlinie Informationssicherheit

Das grundlegende Dokument der IKT-Sicherheitsarchitektur bildet die Leitlinie zur Informationssicherheit der Landesverwaltung des Landes Berlin (InfoSic-LL).
Mit der InfoSic-LL werden für die vom Geltungsbereich des EGovG Bln erfassten Einrichtungen der Berliner Verwaltung die grundlegenden Ziele, Anforderungen und die Strategie der Informationssicherheit sowie deren Organisationsstruktur festgelegt. Die Leitlinie zur Informationssicherheit
• beschreibt den Stellenwert der Informationssicherheit
• legt die Sicherheitsstrategie fest
• formuliert die allgemeinen Sicherheitsziele
• definiert die Sicherheitsorganisation
• regelt die regelmäßige Erfolgskontrolle und Fortschreibung

Mit der InfoSic-LL wird für das Land Berlin auch der Beschluss des IT-Planungsrates vom 19.02.2013 in der Version 1.8 zur Erstellung einer Informationssicherheitsleitlinie umgesetzt.

Die InfoSic-LL wurde am 21.9.17 von der IKT-Staatssekretärin gem. § 21 Abs. 2, Satz 2 Ziff. 4 des EGovG Bln festgesetzt.

Informationen für Sie als pdf-Dokument zum Download