Inhaltsspalte

Einladung zur Pressekonferenz: Generationswechsel im Öffentlichen Dienst als Chance für mehr Vielfalt – Aktuelle Zahlen zu neueingestellten Auszubildenden mit Migrationshintergrund

Pressemitteilung vom 23.09.2019

Die Berliner Integrationsbeauftragte präsentiert aktuelle Zahlen und politische Botschaften zu neueingestellten Auszubildenden mit Migrationshintergrund beim Land Berlin.

Die Vielfalt wächst weiter in der Ausbildung der Behörden und der Betriebe mit Landesbeteiligung. Aber reicht der positive Trend beim Nachwuchs aus, um die öffentlichen Arbeitgeber zu einem Spiegel der modernen Gesellschaft zu machen? „Nur wenn die Nachwuchsgewinnung noch enger mit der Vielfaltsförderung verzahnt wird“, sagt Katarina Niewiedzial, Berliner Beauftragte für Integration und Migration.

Wie die Chance des anstehenden Generationswechsels im Öffentlichen Dienst systematisch genutzt werden kann, um mehr Menschen mit Einwanderungsgeschichte zu gewinnen, das erläutert sie der Presse auf Basis der aktuellen Erhebung des Beruflichen Qualifizierungsnetzwerk für Migrantinnen und Migranten – BQN Berlin.

Die Pressekonferenz findet statt:

Wann? Donnerstag, 26. September 2019 von 12:00 bis 13:30 Uhr
Wo? IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berliner Straße 112-115, 10713 Berlin

Ihre Gesprächspartnerinnen sind:

  • Katarina Niewiedzial, Beauftragte für Integration und Migration
  • Ines Fiedler, Vorständin IT-Dienstleistungszentrum Berlin
  • Barbara Singh, Schwerpunkt Statistik bei BQN Berlin

Im Anschluss findet eine Führung durch das Secure Data Center des ITDZ Berlin statt und es besteht die Möglichkeit, mit den Auszubildenden ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung unter
bas@bqn-berlin.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Samad Berdjas, Teamleitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit BQN zur Verfügung: (030) 275 90 87 16