Inhaltsspalte

„Vielfalt leben“ – neues Arbeitsheft für den Deutschunterricht

Pressemitteilung vom 08.03.2018

Berliner Integrationsbeauftragter und Berliner Volkshochschulen stellen am 09.03.18 Arbeitsheft für den Deutschunterricht in einer pluralistischen Gesellschaft vor.

Andreas Germershausen, der Beauftragte des Senats von Berlin für Integration und Migration, wird am 09. März zusammen mit den Berliner Volkshochschulen das neue Arbeitsheft „Vielfalt leben“ für den Unterricht von Deutsch als Zweitsprache (DaZ) vorstellen. Das Arbeitsheft soll als Grundlage für den Austausch über unterschiedliche Lebensformen und Rollenbilder dienen und widmet sich zentralen gesellschaftlichen Themen wie Geschlechtergerechtigkeit, queere Lebensrealitäten und Intersektionalität.

„Vielfalt leben“ ist das erste professionell entwickelte Arbeitsheft für den Deutsch als Zweitsprache-Unterricht (DaZ), das diese Themen von Beginn an ins Zentrum des Lernens stellt. Als Kooperationsprojekt der Berliner Volkshochschulen und einer ressortübergreifenden Arbeitsgruppe der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie soll es einen Beitrag zur Integration zugewanderter Menschen leisten.

Das Land Berlin ermöglicht allen Schutzsuchenden, die keinen sofortigen Zugang zu regelfinanzierten Kursen des Bundes haben, die Teilnahme an landesfinanzierten Deutschkursen. Dabei sollen die Deutschkurse nicht nur dem Spracherwerb dienen, sondern auch als Ort des Austausches von Wertvorstellungen und ihrer Ausgestaltung im gesellschaftlichen Miteinander fungieren.

Datum: 09. März 2018, 15-17 Uhr

Ort: Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg, Wassertorstr.4, Pavillon, 10969 Berlin