Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Presseeinladung: Pflegesenatorin Dilek Kalayci stellt Maßnahmenpaket zur Eindämmung von Leiharbeit in der Pflege vor

Pressemitteilung vom 12.12.2019

Die Entwicklung der Leiharbeit in der Pflege gibt inzwischen Anlass zur Sorge. Die Last und Verantwortung für die festangestellten Pflegekräfte sind deutlich gestiegen. Auch sind die Folgen für die Patientensicherheit und die Pflegequalität gravierend.

Gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren der Berliner Gesundheits- und Pflegebranche wird Pflegesenatorin Dilek Kalayci deshalb am kommenden Montag ein gemeinsam entwickeltes Maßnahmenpaket zur Eindämmung der Leiharbeit in der Pflege vorstellen.

Der Termin findet statt:

Datum: Montag, 16. Dezember 2019
Uhrzeit: 10:00 bis 11:00 Uhr
Ort: Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung,
Raum 4.120, Oranienstraße 106, 10969 Berlin

Podiumsteilnehmende:
Dilek Kalayci, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Marc Schreiner, Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft (BKG),
Dr. Oliver Zobel, Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin, Referent für Stationäre Pflege und Altenhilfe
Judith Heepe, Pflegedirektorin Charité – Universitätsmedizin Berlin
Thomas Meißner, Anbieterverband qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen e.V.

und weitere Mitglieder des Gesprächskreises zur Zeitarbeit in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Bitte melden Sie sich bis zum 13. Dezember 2019, 15:00 Uhr unter der E-Mail-Adresse pressestelle@sengpg.berlin.de zum Pressetermin an.

Pressekontakt: Lena Högemann,
Pressesprecherin der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
030 90 28 28 53
pressestelle@sengpg.berlin.de