Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Corona-Testung in Berlin

Wer einen PoC-Antigen-Test, einen sogenannten Corona-Schnelltest, machen will – zum Beispiel für eine 3G-Veranstaltung – muss seit dem 11. Oktober selbst dafür bezahlen. Es gibt jedoch Personengruppen, für die weiterhin eine kostenlose Testung möglich ist. Alles Wichtige, auch zur PCR-Testung, ist hier zusammengefasst.

Stand: 14.10.2021

Weiterhin Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Schnelltest haben:

  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der Testung das 12. Lebensjahr vollendet haben,
  • bis zum 31. Dezember 2021 Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, schwanger sind und Studierende aus dem Ausland, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut online genannten Impfstoffen erfolgt ist,
  • Personen, die aus medizinischen Gründen zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung nicht gegen das Coronavirus geimpft werden konnten,
  • Bewohner:innen von Frauenhäusern,
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben, und
  • Personen, die sich aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus in Quarantäne befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist.

Übersicht landeseigener Teststellen

  • Testzentrum Berlin Ost
    Lückstraße 73, 10317 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Sa – So 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Testzentrum Neukölln
    Leine Straße 37 – 45, 12049 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Testzentrum Charlottenburg
    Zillestraße 10, 10585 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Testzentrum Tempelhof-Schöneberg
    Mariendorfer Damm 64, 12109 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Sa – So 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Testzentrum Marzahn-Hellersdorf
    Jänschwalderstraße 4, 12627 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Testzentrum Wedding
    Müllerstraße 143, 13353 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

    Testzentrum Berlin Nord
    Groscurthstraße 29 – 33, 13125 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Testzentrum Berlin Lichtenberg
    Treskowallee 8, 10318 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Testzentrum Oberschöneweide
    Ernst-Ziesel-Straße 1, 12459 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Testzentrum Berlin Spandau
    Am Juliusturm 64, 13699 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Testzentrum Reinickendorf
    Senftenbergerring 3a, 13439 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Testzentrum Plaza
    Frankfurter Allee 71 – 77, 10247 Berlin
    Mo – Fr 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Sa – So 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die landeseigenen Teststellen bieten ausschließlich kostenfreie Schnelltests für die oben genannten Personengruppen an und kostenfreie PCR-Tests für Transferleistungsempfangende, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und an einer 2G-Veranstaltung teilhaben wollen.

Gewerbliche Teststellen

Die gewerblichen Teststellen bieten kostenpflichtige Schnelltests und möglicherweise auch kostenfreie Schnelltests an.
Eine Übersicht gibt es hier: direkttesten.berlin

Bei Beschwerden gegenüber Teststellen wenden Sie sich bitte per E-Mail an testtogo-beschwerde@sengpg.berlin.de.

PCR-Testung

Ein PCR-Test ist grundsätzlich kostenpflichtig. Davon gibt es Ausnahmen wie:

  • Empfänger:innen von Transferleistungen (siehe Tabelle unten), wenn diese aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können und einen negativen PCR-Test für die Teilhabe unter 2G-Bedingung brauchen.
  • Wenn der Schnelltest positiv ausfällt und das zuständige Gesundheitsamt einen ÖGD-Schein für eine PCR-Testung ausstellt.
  • Konktaktpersonen von mit Covid-19 Infizierten (Anspruch auf kostenlose PCR-Testung richtet sich nach Einschätzung des zuständigen Gesundheitsamtes, Ärzt:innen, Testzentren u.a., sowie nach PCR-Testkapazität)

Bundesministerium für Gesundheit: Fragen und Antworten zu Covid-19-Tests

Coronavirus-Testverordnung vom 21. September 2021

Empfänger:innen von Transferleistungen sind:

  • Personen, die einen Anspruch auf den Berlinpass haben:

    Nachweis möglich durch:
    Berlinpass oder Berlin-Ticket S

  • Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) und Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft*

    Nachweis möglich durch:
    Berlinpass,
    Berlin-Ticket S,
    Leistungsbescheid vom Jobcenter
    oder Leistungsbescheid von der Agentur für Arbeit

  • Bezieherinnen und Bezieher von Leistungen (Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Eingliederungshilfe für behinderte Menschen, Hilfe zur Pflege, Hilfe zur Überwindung besonderer und sozialer Schwierigkeiten und Hilfen in anderen Lebenslagen) nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) und Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft*

    Nachweis möglich durch:
    Berlinpass,
    Berlin-Ticket S
    oder Leistungsbescheid vom Träger

  • Empfängerinnen und Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) und Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft*

    Nachweis möglich durch:
    Berlinpass,
    Berlin-Ticket S
    oder Leistungsbescheid vom LAF

  • Empfängerinnen und Empfänger von Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz (WoGG) sowie Haushaltsmitglieder, die bei der Berechnung des Wohngeldanspruches berücksichtigt wurden

    Nachweis möglich durch:
    Berlinpass,
    Berlin-Ticket S
    oder Leistungsbescheid vom Bezirksamt

  • Empfängerinnen und Empfänger des Kinderzuschlags nach § 6a Bundeskindergeldgesetz (BKGG)

    Nachweis möglich durch:
    Leistungsbescheid Bezirksamt (Sozialamt)
    oder berlinpass-BuT

  • Empfängerinnen und Empfänger von Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaFöG)

    Nachweis möglich durch:
    Leistungsbescheid vom Studierendenwerk
    oder Leistungsbescheid vom Bezirksamt (Schüler-BaFöG)

  • Empfängerinnen und Empfänger von Berufsausbildungsbeihilfe nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch (SGB III)

    Nachweis möglich durch:
    Leistungsbescheid von der Agentur für Arbeit

  • *Ehegatt:in, Lebenspartner:in und minderjährige unverheiratete Kinder