Information an Rückreisende aus Risikogebieten

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung teilt mit: Die mit der Testung von Rückkehrerinnen und Rückkehrern aus Risikogebieten betrauten COVID-19-Teststellen am Hauptbahnhof und am Omnibusbahnhof ZOB wurden zum 2.11.2020 an die Bezirke übergeben. Grund dafür sind die gemeinsamen Beschlüsse der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und Präsidenten der Länder vom 29.10.2020.

Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus Risikogebieten können sich in Zukunft an ihre Hausärztinnen und Hausärzte bzw. die Kassenärztliche Vereinigung unter www.kvberlin.de wenden, um sich über eine mögliche Testung zu informieren.