Pflege und Rehabilitation

Junge Pflegerin reicht einer Seniorin ein Glas Wasser
Bild: Alexander Raths / Fotolia.com

Menschen, die aufgrund ihres Alters, einer Krankheit oder Behinderung eine Form der Pflege, der Betreuung oder Rehabilitationsmaßnahmen benötigen, können in Berlin auf ein gut ausgebautes Netzwerk aus Unterstützungs- und Beratungsangeboten zurückgreifen. Die Abteilung Soziales der Senatsverwaltung gibt auf ihren Seiten einen Überblick über die verschiedenen Pflegeangebote, Pflegeformen und Beratungsstellen für Berlinerinnen und Berliner, die pflegebedürftig sind oder einen besonderen Betreuungsbedarf haben.

Pflegelotse Berlin

Der ‘Pflegelotse Berlin’ wurde vom Land Berlin in Kooperation mit dem Verband der Ersatzkassen e.V. ins Leben gerufen und ermöglicht Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen einen Vergleich der ambulanten und stationären Berliner Pflegeeinrichtungen. Das Portal bündelt Informationen zu Größe, Kosten, Qualität und Spezialisierungen der einzelnen Einrichtungen und bietet eine stadtteilbezogene Suche.

Pflegeangebote in Berlin

Pflegebedürftige Menschen und Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf finden in Berlin Langzeit- und Kurzzeitpflegeangebote zu Hause, im Pflegeheim und in alternativen Wohnformen. Eine Übersicht über die in Berlin vorhandenen Pflegeangebote sowie Informationen zur Unterstützung bei der häuslichen Pflege, zur Entlastung von pflegenden Angehörigen und zur Sterbebegleitung bieten die Seiten der Abteilung Soziales ebenfalls.

Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung ist eine Sozialversicherung und soll im Falle von Pflegebedürftigkeit helfen, finanzielle Risiken zumindest teilweise abzusichern. Ausführliche Informationen zu Aufgaben und Leistungen der Pflegeversicherung sowie zu den Leistungsbeiträgen sind auf den Seiten der Abteilung Soziales zusammengefasst.

Wohnortübergreifende Beratungsangebote und zentrale Anlaufstellen

Beratung zu den Themen Pflege, Pflegeversicherung und Betreuung wird in Berlin durch verschiedene zentrale Anlaufstellen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten. Die Abteilung Soziales ermöglicht auf ihren Seiten eine Suche nach wohnortübergreifenden und übergeordneten Beratungsangeboten nach Stichwörtern und benennt die passenden Ansprechpartner.

Pflegestützpunkte in den Bezirken als lokale Ansprechpartner

In Berlin gibt es 28 Pflegestützpunkte, die auf die zwölf Bezirke verteilt sind. Sie sind unabhängige und wohnortnahe Ansprechpartner für ältere pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige, aber auch für Kinder und Jugendliche mit Hilfebedarf und deren Familien. Sie beantworten Fragen u. a. zu den Themen Pflege und Alter, Leistungen der Pflege- und Krankenkassen, Sozialleistungen und Hilfeangebote. Auf ihren Seiten gibt die Abteilung Soziales Auskunft zu Aufgaben, Standorten und der gesetzlichen Grundlage der Pflegestützpunkte in Berlin.

Rehabilitation

Ziel medizinischer Rehabilitationsmaßnahmen ist, bleibende Beeinträchtigungen, Behinderungen oder Pflegebedürftigkeit nach einer Krankheit oder einem Unfall vorzubeugen, zu beseitigen oder eine Verschlimmerung zu verhüten. Träger sind die Rentenversicherungen, Unfallversicherungen, Versorgungsämter und Krankenkassen. Weitere Informationen zur Rehabilitation mit Hinweisen zu Voraussetzungen für die Beantragung der Leistung sowie zuständigen Ärzten und Reha-Einrichtungen bietet die folgende Seite.