Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Gesundheitsschutz und Umwelt

Abstrakte Figur wehrt mit der Hand Krankheitserreger ab
Bild: ag visuell / Fotolia.com

Infektionsschutz

Zur Aufgabe des ÖGD zählt der vorsorgende und abwehrende Infektionsschutz. Dazu gehören insbesondere Aufklärung, Beratung, Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von auf den Menschen übertragbaren Erkrankungen, Epidemien und Pandemien. Im Rahmen des Infektionsschutzes erfolgt die infektionshygienische Überwachung von Krankenhäusern, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, Dialyseeinrichtungen, Tageskliniken, Entbindungseinrichtungen, vergleichbare Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, Arztpraxen sowie von Gemeinschafseinrichtungen und -unterkünften.

Gesundheitsschutz und Umwelt

Auch die Gefahrenabwehr und Umweltvorsorge im Rahmen des umweltbezogenen Gesundheitsschutzes zählen zum Arbeitsbereich des ÖGD. Dies bezieht sich insbesondere auf die Wasserhygiene, die Bodenhygiene, die Lufthygiene im Innen- und Außenluftbereich, den Schutz vor Lärm und Erschütterungen, den Schutz vor elektromagnetischen Feldern und anderer ionisierender und nicht ionisierender Strahlung.

Katastrophenschutz

Der medizinische Katastrophenschutz greift bei Großschadensereignissen. Im Katastrophenfall wirken Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Gesundheitsdienst bei der Festlegung von Maßnahmen mit und leisten so einen Beitrag zum gesundheitlichen Bevölkerungsschutz.