Gesundheitsschutz und Umwelt

Großer Tiergarten (Straße des 17. Juni)
Großer Tiergarten (Straße des 17. Juni)
Bild: sp4764 / Fotolia.com

Der Gesundheitsschutz gehört zu den wichtigsten Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes in Berlin. Er soll Infektionskrankheiten verhüten und deren Verbreitung verhindern sowie vor gesundheitlichen Gefahren aus der Umwelt bewahren. Um diese Ziele zu erreichen, arbeiten die zuständigen Berliner Behörden und Akteure eng zusammen. So erlässt die Berliner Senatsverwaltung die entsprechenden rechtlichen Regelungen für das Land Berlin und koordiniert vielfältigezahlreiche Aktivitäten. Im Landesamt für Gesundheit und Soziales, im Landeslabor Berlin-Brandenburg und in den Berliner Gesundheitsämtern erfolgt die Umsetzung durch vielfältige Kontrollen, aber auch durch präventive Arbeit.

AKTUELLES
Bitte nehmen Sie sich zehn Minuten Zeit, und füllen Sie diesen Fragebogen zu Ihren Wünschen an Allergieinformationen im Internet aus.
Sie helfen uns damit sehr, das Internetangebot zu Gesundheitsinformationen weiter zu verbessern.
Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Hier geht es zum Fragebogen

Umwelteinflüsse

Link zu: Umwelteinflüsse
Bild: solovyova / Fotolia.com

Gesundheitsgefahren aus der Umwelt: Informationen zu Eichenprozessionsspinner, Ambrosia, Sommerhitze und mehr Weitere Informationen

Infektionsschutz

Link zu: Infektionsschutz
Bild: sharryfoto / Fotolia.com

Berliner Impfbeirat, Bioterrorismus, Schädlingsbekämpfung und meldepflichtige Krankheiten Weitere Informationen

Krankenhaushygiene

Link zu: Krankenhaushygiene
Bild: freepeoplea / Fotolia.com

Für Krankenhaushygiene zuständige Behörden in Berlin, Strategien gegen Krankenhauskeime und Antibiotikaresistenzen Weitere Informationen