Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Landesrahmenvereinbarung (LRV)

Vertragsunterschrift
Bild: Iurii Sokolov - Fotolia.com

Das am 25.07.2015 in Kraft getretene Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und Prävention (Präventionsgesetz) fordert die gesetzlichen Krankenversicherungen auf, mit den Trägern der gesetzlichen Rentenversicherung, den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung und den Pflegekassen eine nationale Präventionsstrategie für Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten zu entwickeln und deren Umsetzung
und Fortschreibung zu gewährleisten. Auf Bundesebene wurden über die Nationale Präventionskonferenz (NPK) Bundesrahmenempfehlungen entwickelt, und im Juni 2019 wurde der Erste Präventionsbericht nach § 20d Abs. 4 SGB V vorgelegt.

In den jeweiligen Bundesländern haben die Landesverbände der Krankenkassen und die Ersatzkassen (auch für die Pflegekassen) mit den Trägern der gesetzlichen Rentenversicherung, den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung und mit den in den Ländern zuständigen Stellen gemeinsame Rahmenvereinbarungen auf Landesebene abgeschlossen. Für Berlin wurde die Landesrahmenvereinbarung (LRV) Berlin am 11.07.2018 abgeschlossen. Ziel der Landesrahmenvereinbarung ist es, Transparenz über Maßnahmen der Vertragspartner herzustellen und gemeinsame Kooperationen zur Förderung von Maßnahmen und Strukturen für eine bessere Gesundheitsförderung und Prävention im Land Berlin aufzubauen.

Die für Gesundheit zuständige Senatsverwaltung vertritt dabei das Land Berlin und stimmt sich insbesondere mit bezirklichen Vertretern, wie den Stellen für Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination des öffentlichen Gesundheitsdienstes (QPK) sowie weiteren Ressorts wie Bildung, Jugend, Sport, Stadtentwicklung und Wohnen oder Pflege ab.

Ab August 2021 löst die für Gesundheit zuständige Senatsverwaltung die AOK Nordost bei der Wahrnehmung der Geschäftsstellenfunktion der LRV ab und wird diese Aufgabe für die nächsten 2 Jahre übernehmen.

Vertragspartner der Landesrahmenvereinbarung (LRV) Berlin
  • AOK Nordost – die Gesundheitskasse
  • BIG direkt gesund, handelnd als IKK Landesverband Berlin
  • BKK Landesverband Mitte, Regionalvertretung Berlin und Brandenburg
  • Bundesagentur für Arbeit RD Berlin-Brandenburg (der LRV beigetreten)
  • Deutsche Rentenversicherung Berlin/Brandenburg
  • Deutschen Rentenversicherung Bund
  • Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See Regionaldirektion Berlin
  • KNAPPSCHAFT Regionaldirektion Berlin
  • Land Berlin, vertreten durch die für Gesundheit zuständige Senatsverwaltung
  • Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), als Landwirtschaftliche Genossenschaft
  • Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), als Landwirtschaftliche Krankenkasse
  • Träger der gesetzlichen Unfallversicherung, vertreten durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), Landesverband Nordost
  • Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek), Der Leiter der vdek-Landesvertretung Berlin/Brandenburg
Weiterführende Informationen finden Sie unter folgenden Links