Aktuelles

Tablet mit einer Seite Aktuelles
Bild: Coloures-pic - Fotolia.com

Veröffentlichungen

06.06.2018 – Gesundheitsindikatoren: Kosten

Logo des Gesundheits- und Sozialinformationssystems (GSI)
Bild: Referat I A, SenGes

Für folgende Bereiche sind Daten zu den Kosten im Gesundheitswesen verfügbar:

  • Kostenstruktur in Arzt- und Zahnarztpraxen, psychotherapeutischen Praxen und Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • Gesamtvergütungen in der vertragsärztlichen und vertragspsychotherapeutischen Versorgung
  • Durchschnittlicher Umsatz von Apotheken
  • Kosten, Kostenanteile, -kennziffern und Personalkosten der Krankenhäuser
  • Aufwendungen für Leistungen zur Teilhabe in der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Durchschnittliche Vergütung für Langzeitpflege, Kurzzeitpflege und Tagespflege in (teil-)stationären Pflegeeinrichtungen

Weitere aktualisierte Daten stehen ab sofort im GSI zur Verfügung.

Link zum GSI

07.05.2018 – Gesundheitsindikatoren: Beschäftigte im Gesundheitswesen 2016/2017

Logo des Gesundheits- und Sozialinformationssystems (GSI)
Bild: Referat I A, SenGes

Aktuell sind Daten zu den Beschäftigten im Gesundheitswesen aus den Jahren 2016 und 2017 verfügbar:

  • Ärzte und Ärztinnen im ambulanten sowie stationären Bereich
  • niedergelassene Fachärzte und –ärztinnen, Psychotherapeuten und –therapeutinnen sowie Zahnärzte und –ärztinnen
  • Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in ausgewählten Gesundheitsberufen
  • selbstständiges Medizinalfachpersonal
  • Beschäftigte in Krankenhäusern (ärztliches und nichtärztliches Personal)
  • Personal im öffentlichen Gesundheitsdienst
  • in Apotheken Tätige

Weitere aktualisierte Daten stehen ab sofort im GSI zur Verfügung.

Link zum GSI

19.04.2018 – Gesundheitsindikatoren: Stationäre Morbidität 2016

Logo des Gesundheits- und Sozialinformationssystems (GSI)
Bild: Referat I A, SenGes

Aktuelles aus der Krankenhausdiagnosestatistik, in der u.a. Informationen zu Behandlungsfällen der Berliner Krankenhäuser nach Behandlungsdiagnose, Fachabteilungen, Verweildauer zur Verfügung gestellt werden:

  • Anstieg der Zahl der Behandlungsfälle der Berliner Krankenhäuser von 2015 zu 2016 um 3,2 % auf rund 668.000 Fälle insgesamt
  • der Anteil der Behandlungsfälle mit Wohnort Brandenburg liegt bei 12,3 %
  • Krankheiten des Kreislaufsystems sind nach wie vor, die Krankheitsgruppe mit der höchsten Anzahl der stationären Behandlungsfälle – Trend weiter steigend
  • die häufigste Einzeldiagnose bei den Frauen ist die Herzinsuffizienz (Herzschwäche); bei den Männern stehen Behandlungen wegen psychischer und Verhaltensstörungen durch Alkohol an erster Stelle

Weitere aktualisierte Daten stehen ab sofort im GSI zur Verfügung.

Link zum GSI

03.04.2018 – KURZ INFORMIERT: Hebammen in Berlin

Deckblatt zu Kurz informiert 01/2018
Bild: SenGes

Rund um das Thema Hebammen wurden Daten und Informationen in einem neuen Publikationsformat aufbereitet.

  • 2016 waren in Berlin 37,6 % mehr Hebammen tätig als im Jahr 2007
  • Anstieg der Entbindungen im gleichen Zeitraum um 26,9 % (33,8 Hebammen je 1.000 Entbindungen)
  • Zahl der Ausbildungsplätze von 2007 mit 85 auf 170 im Jahr 2016 gestiegen

13.03.2018 – Gesundheitsindikatoren: Inanspruchnahme von Leistungen der Gesundheitsförderung und der Gesundheitsversorgung 2016

Logo des Gesundheits- und Sozialinformationssystems (GSI)
Bild: Referat I A, SenGes

Aktuelles zur Beteiligung GKV-Versicherte an Früherkennungsuntersuchungen:

  • weniger Anspruchsberechtigte haben 2016 Krebs-Früherkennungsuntersuchungen in Anspruch genommen (nur Mammographie (Brustkrebs) leichter Anstieg, jedoch noch unter 50 %)
  • Gesundheits-Check-up nur von 62 % in Anspruch genommen (vor 5 Jahren noch 71 %)

Aktuelles aus den Daten des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes:

  • Inanspruchnahme bei den Neuvorstellungen steigt leicht an (um 5 % zu 2014)
  • Kinder zwischen 6 und 8 Jahren sind weiterhin die stärkste Gruppe (30 % der neuvorgestellten Kinder)

Aktuelles aus den Daten der Krankenhausstatistik, in der u.a. Informationen zu Bettenauslastung, Verweildauer und Behandlungsfälle der Berliner Krankenhäuser zur Verfügung gestellt werden:

  • Anstieg der Bettenauslastung seit 2006 um 4,2 %-Punkte
  • stetiger Rückgang der durchschnittlichen Verweildauer
  • Kardiologie, Geriatrie und Kinderheilkunde sind die Fachabteilungen mit der längsten Verweildauer

Weitere aktualisierte Daten stehen ab sofort im GSI zur Verfügung.

Link zum GSI

29.01.2018 - Gesundheitsindikatoren: medizinische Einrichtungen

Logo des Gesundheits- und Sozialinformationssystems (GSI)
Bild: Referat I A, SenGes

Folgende aktualisierte Daten stehen ab sofort im GSI zur Verfügung:

Einrichtungen im Gesundheitswesen:

  • ambulante medizinische Einrichtungen (ärztliche, zahnärztliche, psychotherapeutische Praxen sowie sonstige Einrichtungen) (Datenstand: 2017)
  • stationäre/teilstationäre medizinische Einrichtungen (Krankenhäuser nach Bettenzahl und -kapazität, Personal und Fachabteilungen) (Datenstand: 2016)
  • Apotheken (Datenstand: 2016)

Link zum GSI

12.01.2018 - Kernindikatoren für Bezirksregionenprofile

Berliner Bezirke
Bild: lesniewski - Fotolia.com

Aus den Daten der Einschulungsuntersuchungen in Berlin werden Kernindikatoren für Bezirksregionenprofile zur Verfügung gestellt. Folgende aktualisierte Daten stehen ab sofort im GSI zur Verfügung:

  • Anteil der Kinder mit Sprachdefiziten (2013-2015, 2014-2016)
  • Anteil der Kinder mit auffälligem Testergebnis Visuomotorik (2013-2015, 2014-2016)
  • Anteil der Kinder mit Übergewicht (2013-2015, 2014-2016)
  • Anteil der Kinder mit einer Kitabesuchsdauer über 2 Jahren (2013-2015)

Link zum GSI

17.11.2017 – Fachgespräch zur Gesundheitsberichterstattung

Presse Nachrichten
Bild: svort - Fotolia.com

„Die Wurzeln der Gesundheitsberichterstattung gehen bis ins 16. Jahrhundert zurück“ lautet der Titel des Fachgesprächs mit der Zeitschrift für amtliche Statistik Berlin-Brandenburg. Thematisiert werden Ziele, Funktionen, Adressaten und Datengrundlagen der Gesundheitsberichterstattung sowie ausgewählte Ergebnisse zur Gesundheit der Berliner*innen.

Link zum Fachgespräch

12.10.2017 - Veröffentlichung Grundauswertung der Einschulungsdaten 2016

Ein Kind sitzt auf dem Schoß seiner Mutter, die mit einer Kinderärztin spricht
Bild: CandyBox Images / Fotolia.com

Die Ergebnisse basieren auf Daten von 28.701 Berliner Kindern, die im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst untersucht wurden. Die Auswertungen beziehen sich u.a. auf die Themenfelder:

  • Impfungen, Zahnpflege, Inanspruchnahme von Früherkennungsuntersuchungen,
  • Fernsehkonsum, Körpergewicht, motorische, kognitive und sprachliche Entwicklung,
  • familiäre Situation, Besuch von Kindertageseinrichtungen.

Alle Merkmale wurden für die Gesamtgruppe der untersuchten Kinder sowie differenziert nach Geschlecht, sozialer Lage, Migrationsmerkmalen und Wohnbezirk innerhalb Berlins ausgewertet.

Link zum GSI

31.07.2017 - Veröffentlichung von bezirklichen Sonderauswertungen im GSI

BerlinKarte
Bild: berlin.de/WTF

Regionalvergleich zu:

  • aus dem Krankenhaus entlassene vollstationäre Behandlungsfälle in Berlin nach Krankheitsgruppen (dar. ausgewählte Diagnosen), ausgewählten Altersgruppen und Geschlecht
  • aus dem Krankenhaus wegen psychischen und Verhaltensstörungen entlassene vollstationäre Behandlungsfälle nach ausgewählten Altersgruppen und Geschlecht.

Link zum GSI

23.03.2017 - Gesundheitsindikatoren auf das Berichtsjahr 2015 aktualisiert

Logo des Gesundheits- und Sozialinformationssystems (GSI)
Bild: Referat I A, SenGes

Folgende aktualisierte Daten stehen ab sofort im GSI zur Verfügung:

  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und sonstige Leistungen zur Teilhabe
  • Rentenzugänge und -bestand wegen verminderter Erwerbsfähigkeit
  • Krankenversicherte und Rentenversicherte
  • Stationäre Morbidität.

Link zum GSI

Veranstaltungen

Bildungsangebote der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen

Kalendereintrag Fortbildung
Bild: jd-photodesign - Fotolia.com

Berlin gehört seit 2017 zu den acht Trägerländern der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf. Damit können Mitarbeiter*innen der öffentlichen Verwaltung Berlins Bildungsangebote der Akademie wahrnehmen, ohne ein Teilnahmeentgelt zu zahlen.

Das Veranstaltungsprogramm 2018 bietet ein breites Angebot für verschiedene Berufsgruppen des Öffentlichen Gesundheitswesens.

Am 29. November fand in Berlin die Fortbildungsveranstaltung „Integrierte Gesundheitsberichterstattung“ statt, an der neben Kolleginnen und Kollegen aus Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Brandenburg und Niedersachsen auch acht aus den Berliner Organisationseinheiten für Qualitätssicherung, Planung und Koordinierung teilnahmen.

20./21.03. 2018 - Kongress Armut und Gesundheit

Blick in ein Kongresssaal
Bild: © alexandre zveiger/www-fotolia.com

Unter dem Motto “Gemeinsam. Gerecht. Gesund” liegt der Schwerpunkt des Kongresses im kommenden Jahr auf der Auseinandersetzung mit dem Health in all Policies -Ansatz und knüpft somit an die Diskussionen von 2015 an.

Weitere Informationen

07.12.2017 - 14. Landesgesundheitskonferenz

Prävention
Bild: Gabriele Rohde / Fotolia.com

Präventionsgesetz im Fokus: Gemeinsam für ein gesundes Berlin!

Themenschwerpunkt der diesjährigen Landesgesundheitskonferenz ist die Umsetzung des Präventionsgesetzes in Berlin. Im Sommer 2015 wurde das Präventionsgesetz vom Bundestag auf den Weg gebracht.

Weitere Informationen