Coronavirus

Fakten statt Fake News: Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.
Inhaltsspalte

Wachsende Stadt: Mehr Personal für die Bezirke

Pressemitteilung Nr. 15-006 vom 17.04.2015

Die Bezirke erhalten für die Jahre 2016/2017 zusätzlich 301 Stellen für die von der wachsenden Stadt besonders betroffenen Bereiche in den Bezirksämtern. Das ist das am Donnerstag vom Rat der Bürgermeister einstimmig angenommene Ergebnis einer Arbeitsgruppe „Wachsende Stadt“, die aus Vertreterinnen und Vertretern der Senatsverwaltung für Finanzen und des Rats der Bürgermeister besteht.

Aufgabe der Arbeitsgruppe war es, die bezirklichen Aufgabenbereiche zu identifizieren, die besonders von den Auswirkungen des Bevölkerungswachstums betroffen sind. Dazu gehören vor allem dienstleistende Bereiche wie die Gesundheitsämter, die Jugendämter und Standesämter, aber auch die Ordnungsämter und Hochbauämter der Bezirke. Für die Jugendämter werden insgesamt 69 Stellen, für die bauenden Bereiche 132 Stellen und die übrigen Ämter 100 Stellen zusätzlich für 2016/2017 zur Verfügung stehen. Um die Leistungsfähigkeit der Bezirksverwaltungen auch perspektivisch zu sichern und – wo erforderlich – anzupassen, wird der Prozess fortgesetzt.

Geplante Stellenverteilung nach Aufgabengebiet bis 2017

  • Bereich

    Anzahl (gerundet)

  • Hochbau

    132

  • Jugendämter

    69

  • Weitere (u.a. Standesämter, Gesundheitsämter, Ordnungsämter)

    100

  • GESAMT

    301

Finanzsenator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen: „Der heute gefundene Konsens ist mit großer Zustimmung getroffen worden. Darüber freue ich mich, denn es zeigt, dass bei allen Herausforderungen, die das Wachstum Berlins für eine leistungsstarke Verwaltung bedeutet, auch die Chancen dieser Veränderungen begrüßt werden.“

Bereits im vergangenen Jahr haben unter anderem die Bürger- und Sozialämter zusätzliche Stellen aufgrund des erhöhten Aufwandes als Folge der gestiegenen Einwohnerzahlen erhalten. Die Arbeitsgruppe aus Bezirks- und Senatsvertretern wird weiter tagen, um aktuelle Entwicklungen auch in Zukunft berücksichtigen zu können.

Geplante Stellenverteilung nach Bezirk bis 2017

  • Bezirk

    Anzahl (gerundet)

  • Mitte

    34

  • Friedrichshain-Kreuzberg

    34

  • Pankow

    32

  • Charlottenburg-Wilmersdorf

    24

  • Spandau

    23

  • Steglitz-Zehlendorf

    17

  • Tempelhof-Schöneberg

    20

  • Neukölln

    29

  • Treptow-Köpenick

    24

  • Marzahn-Hell.

    20

  • Lichtenberg

    25

  • Reinickendorf

    19

  • GESAMT

    301