Einladung zur Präsentation der Publikation „Verkehr finanziert Verkehr“ mit Dr. Thilo Sarrazin

Pressemitteilung vom 13.02.2009

Die Publikation „Verkehr finanziert Verkehr“ von Wilhelm Pällmann enthält 11 provokante Thesen dazu, wie Nutzer von Verkehrsinfrastruktur (Autofahrer, LKW, Schiffe etc.) diese selbst finanzieren könnten. Präsentiert wird sie von Dieter Bock, TransCare AG, Sprecher für Verkehrspolitik des Managerkreises der Friedrich-Ebert-Stiftung. Anschließend wird Dr. Thilo Sarrazin, Berliner Finanzsenator, die Thesen in ihrer Bedeutung für die Verkehrs- und Finanzpolitik einordnen.

Zu der Präsentation mit anschließendem Pressegespräch des Managerkreises der Friedrich-Ebert-Stiftung laden wir Sie recht herzlich ein: Montag, den 16. Februar 2009, 10:00 bis 12:00 Uhr Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz Raum III, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin „Verkehr finanziert Verkehr“ beschäftigt sich mit dem Investitionsbedarf für die deutsche Infrastruktur, der auf jährlich ca. 60 Mrd. Euro geschätzt wird. Auch wenn die staatlichen Investitionen mit dem Konjunkturprogramm nochmals aufgestockt wurden, bleiben sie weit hinter diesem gewaltigen Bedarf zurück. Vor allem sind keine einmaligen, sondern kontinuierliche Maßnahmen notwendig. Die Publikation beschreibt die Nutzerfinanzierung als einen Ausweg.