Coronavirus

Fakten statt Fake News: Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Sonderseite der Senatskanzlei.

Bericht über Altersfluktuation und Einstellungsbedarf

Pressemitteilung vom 02.12.2008

Knapp ein Viertel der Mitarbeiter der Senatsverwaltungen und der Bezirke wird bis 2015 aus Altersgründen den öffentlichen Dienst verlassen. Das geht aus einem Bericht an den Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses hervor, den der Senat auf Vorlage von Finanzsenator Dr. Thilo Sarrazin beschlossen hat.

Darin wird die voraussichtliche Altersfluktuation getrennt nach Jahren, einzelnen Verwaltungen und Berufsgruppen dargestellt. Auf dieser Grundlage wird die Senatsverwaltung für Finanzen auf Basis der personalwirtschaftlichen Eckdaten in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Inneres und Sport sowie der Senatskanzlei den Entwurf eines landesweiten Personalbedarfskonzepts 2013 des Senats entwickeln. In diesem Konzept wird festgelegt, wie der künftige Personalbedarf durch Personalentwicklung und Einstellung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gedeckt werden soll.