Aktuelle Personalentwicklung

Der aktuelle Personalmonitor zeigt die aktuelle Entwicklung der Vollzeitäquivalente (VZÄ) der Beschäftigten im unmittelbaren Landesdienst Berlin. Zur Berechnung der VZÄ werden die individuellen Arbeitszeiten aller Beschäftigten (Voll- oder Teilzeitkräfte) addiert und dann durch die Arbeitszeit eines/r in Vollzeit Beschäftigten geteilt. Die Maßeinheit “Vollzeitäquivalent” gibt also an, wie hoch die Zahl der Beschäftigten wäre, wenn es nur Vollzeitstellen gäbe. Ein Rechenbeispiel: 5 Halbtagsstellen und 2 Ganztagsstellen ergeben 4,5 VZÄ.