Masterplan Solarcity

Masterplan Solarcity, Grafic Recording
Bild: Grafik: Franziska Ruflair

Der Masterplan Solarcity: Berlin auf dem Weg zur solaren Stadt

Ob zur Energieerzeugung, für die Freizeit oder als Fußballfeld – die Berliner Dächer lassen sich vielfältig nutzen. 2.400 Hektar der Dachflächen, so viel wie rund 3.600 Fußballfelder, sind potentiell für die Installation von Solaranlagen in Berlin geeignet. Hinzu kommen weitere Flächen wie zum Beispiel die Häuserfassaden. Ausgenutzt wird dieses große Potenzial jedoch noch nicht, obwohl mit der solaren Strom- und Wärmeerzeugung ein deutlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden kann. Dies soll sich künftig ändern. Mit der Erstellung des Masterplans Solarcity begibt sich die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Bertriebe nun gemeinsam mit Berliner Akteuren sowie der Öffentlichkeit auf den Weg zur solaren Stadt.

Berliner Energietage

Wie sieht unser Weg zur solaren Stadt Berlin konkret aus? Auf den Berliner Energietagen wurde in der Veranstaltung „4.05: Interaktives Forum Masterplan Solarcity Berlin“ am 22. Mai 2019 über einige Maßnahmen des Masterplans Solarcity diskutiert.

Ein gemeinsamer Masterplan Solarcity

Experten Masterplan Solarcity

Die Energiewende in Berlin kann nur gelingen, wenn die Akteure zusammenarbeiten. Daher ist die Erstellung des Masterplans Solarcity als Beteiligungsprozess angelegt. Neben einer öffentlichen Veranstaltung finden im Zeitraum von November 2018 bis Juli 2019 sechs Sitzungen sowie vertiefende Workshops eines Expertenkreises statt. Rund 30 Schlüsselakteure aus der Energie- und Solarwirtschaft, der Wohnungswirtschaft, aus Verbänden oder vom Verbraucherschutz wurden eingeladen, die Senatsverwaltung mit Fachwissen und ihrem großen Erfahrungsschatz zu begleiten. Gemeinsam entwickeln sie kreative Lösungsmöglichkeiten und setzen diese um. Ziel ist es, dass bis zum Sommer 2019 ein beschlussfähiger Masterplan Solarcity entwickelt wird, der die kurz-, mittel- und langfristigen Ziele zum Ausbau der solaren Energieversorgung in Berlin konkretisiert und die Umsetzung geeigneter Maßnahmen plant. Wenn ein Senatsbeschluss vorliegt, beginnt die eigentliche Aufgabe der Berliner Akteure: Die gemeinsame Umsetzung der Maßnahmen.

Der Masterplan Solarcity ist ein Projekt zur Umsetzung des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK) 2030. Die fachliche Begleitung des Prozesses erfolgt über das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Der Prozess wird koordiniert und moderiert durch die Zebralog GmbH, eine Agentur für Dialog und Beteiligung mit Sitz in Berlin und Bonn.

Meilensteine auf dem Weg zum Masterplan Solarcity

02.11.2018 – 1. Sitzung des Expertenkreises

Auf der konstituierenden Sitzung des Expertenkreises wurden die Ziele und das Prozedere für die Masterplanerstellung geklärt. Zentrale Themen und Fragestellungen, die es im Laufe des Prozesses zu bearbeiten gilt, wurden durch die Expertinnen und Experten identifiziert.

03.12.2018 – Öffentliche Veranstaltung „Masterplan Solarcity – Auf dem Weg zur solaren Stadt Berlin"

Masterplan Solarcity, Öffentliche Veranstaltung

Am 3. Dezember 2018 fand von 15:00 bis 18:30 Uhr im Fraunhofer Forum in Berlin die Veranstaltung „Masterplan Solarcity – Auf dem Weg zur solaren Stadt Berlin“ statt. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten wurden der Öffentlichkeit sowohl die Hintergründe des Masterplans vermittelt als auch kreative Lösungsansätze und Maßnahmen entwickelt und diskutiert.

Details zur Veranstaltung finden Sie im Programm

12.12.2019 – 2. Sitzung des Expertenkreises

Die Ergebnisse der öffentlichen Veranstaltung wurden vorgestellt und diskutiert. In Arbeitsgruppen erarbeiteten die Teilnehmenden beispielhaft, welche Faktoren die Investitionen in Solaranlagen bei verschiedenen Akteursgruppen beeinflussen.

16.01.2019 – 1. Vertiefungsworkshop „Regulatorische Instrumente“

Basierend auf thematischen Impulsreferaten diskutierten die Teilnehmenden, welche Akteursgruppen von regulatorischen Instrumenten betroffen wären, welche Gesetzesgrundlagen bestehen und welche Wirksamkeit zu erwarten wäre. Der Fokus lag dabei auf folgenden Aspekten:
• Solarsatzung und Bebauungsplan
• Vertragsrecht: Grundstückskaufverträge und städtebauliche Verträge
• Gesetzliche Regelung: Beispiel Wärmegesetz

17.01.2019 – 2. Vertiefungsworkshop „Bürokratische Hemmnisse“

Ausgehend von den eigenen Erfahrungen identifizierten die Teilnehmenden unterschiedliche bürokratische Hemmnisse bei der Installation von Solaranlagen. Anhand von Fallbeispielen wurden die folgenden Themen vertiefend diskutiert und Lösungsansätze herausgearbeitet:
• Baugenehmigung/ Denkmalschutz
• Solarstromverträge
• Netzanschluss

14.02.2019 – 3. Sitzung des Expertenkreises

Auf Basis der Erkenntnisse aus den vergangenen Veranstaltungen stellte Fraunhofer ISE eine erste Struktur des Masterplanes mit zehn Maßnahmenblöcken vor. Die Teilnehmenden diskutierten diesen Entwurf, ergänzten und konkretisierten das Maßnahmenspektrum. Herausgearbeitet wurden auch die erwartete Wirksamkeit der einzelnen Maßnahmen.

28.02.2019 – 3. Vertiefungsworkshop „Ökonomische Aspekte“

Im Fokus des Workshops standen Geschäftsmodelle und Finanzen für den Solarbereich wie Mieterstrom, Eigenverbrauch, Contracting-Modelle, Einspeisevergütung und Wirtschaftlichkeitsberechnungen.

14.03.2019 – 4. Sitzung des Expertenkreises

In der vierten Sitzung überprüften die Expertinnen und Experten entlang der verschiedenen Planungsphasen, ob die bestehenden Barrieren durch die bislang erarbeiteten Maßnahmen und die Anregungen aus den Vertiefungsworkshops abgebaut werden können.

16.05.2019 – 5. Sitzung des Expertenkreises

In der fünften Sitzung befasste sich der Expertenkreis unter anderem mit der Struktur des Masterplans. Zudem stand die detaillierte Diskussion der einzelnen Maßnahmen im Vordergrund.

22.05.2019 – Vorstellung erster Ergebnisse auf den Berliner Energietagen

Im Rahmen der Berliner ENERGIETAGE werden erste Ergebnisse und Maßnahmen mit der Öffentlichkeit diskutiert. Erfahren Sie im interaktiven Forum am 22. Mai 2019 von 9.00 bis 12.30 Uhr mehr über den Masterplan Solarcity und diskutieren Sie über die Maßnahmen, die gemeinsam mit Berliner Akteurinnen und Akteuren entwickelt wurden. Auf der Website der Energietage erfahren Sie mehr. Sie finden die Veranstaltung unter dem Titel „4.05: Interaktives Forum Masterplan Solarcity Berlin“.