Digitale Agenda

Futuristische Touchscreen Europa
Bild: Guido Vrola - Fotolia.com

Die Zukunft ist in Berlin zu Hause und umgekehrt, Berlin ist zu Hause in der Zukunft.

Die Digitalisierung wird die gesamte wirtschaftliche, insbesondere die industrielle Wertschöpfungskette noch einmal verändern. Sie ist daher die Grundvoraussetzung für die Behauptung unserer nationalen und internationalen Wettbewerbsfähigkeit. In der Digitalisierung liegt die große Chance für Berlin. Als Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe wollen wir die Kompetenzen unserer Unternehmen und Forschungseinrichtungen weiter befördern und unterstützen, um Berlin dauerhaft auf der Landkarte technologiestarker Industriestandorte zu verankern.

Digitales Leistungszentrum
Das Digitale Leistungszentrum in Berlin ist an den Start gegangen. Unsere vier starken Fraunhofer Institute FOKUS, HHI, IPK, IZM begleiten und unterstützen dabei gemeinsam mit der Industrie mittelständische Unternehmen auf dem Weg in die digitalisierte Welt. Wir stellten hierfür über den Doppelhaushalt 2016/17 6 Millionen Euro als Kofinanzierung des Landes bereit.

5G Testbed
Berlin will als digitale Hauptstadt den neuen 5G-Standard als erste Metropole in Europa testen und damit Vorreiter künftiger digitaler Infrastruktur sein.
Die Berliner Zukunftsorte werden zu Modellprojekten eines neuen 5G-Netzes. Nach erfolgreicher Testphase soll die neue Technologie auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet werden. Das Land unterstützt die Projekte bei der Installation von Testbeds oder Antennenstandorten sowie beim Roll-out von Technologien auf öffentlichen Flächen. Dazu können öffentliche Gebäude, Laternen und die Multifunktionsgehäuse genannten grauen Kabelkästen am Straßenrand genutzt werden. für die.

Für den 5G-Mobilfunkausbau stellt die Koalition öffentliche Infrastruktur zur Verfügung und wird bis 2019 ein entsprechendes Konzept erarbeiten.

Mittelstand 4.0
Investitionen in Wachstum und innovative Technologien, insbesondere Anwendung von Industrie-4.0-Lösungen und Digitalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen, werden durch ein neues Kredit- und Darlehensprogramm gefördert. Die Wirtschaftsverwaltung und die Investitionsbank Berlin schaffen darüber hinaus weitere Finanzierungsangebote im Digitalbereich. Volumen: rund 10 Millionen Euro bis 2017.

GRW
Die Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) als zentrales Förderinstrument wird erweitert. Künftig stehen und 30 Millionen Euro für digitale Geschäftsmodelle zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Berliner Techunternehmen zur Verfügung.

Industrie 4.0
Die Digitalisierung der Wirtschaft stellt insbesondere kleine und mittlere Unternehmen vor große Herausforderungen. Neue Arbeits- und Produktionsprozesse, die Vernetzung der realen mit der virtuellen Welt – kurz Industrie 4.0 –, erfordern aktives Handeln der Firmen. Berlin bietet bereits heute als Hauptstadt der Digitalisierung insbesondere mit seinen innovativen Startups aus dem Bereich Informations- und Kommunikationstechnik hervorragende Voraussetzungen für die Implementierung von Industrie 4.0 in produktionsgeprägte Wertschöpfungsketten. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe unterstützt diesen Transformationsprozess.

Technologieplattform berlin-innovation.de
Die im Herbst 2014 von der Senatsverwaltung für Wirtschaft und der Technologiestiftung Berlin gestartete Onlineplattform ist Showroom für Innovationen aus Berlin, damit die rund 2.000 Vergabestellen die neuesten Entwicklungen „Made in Berlin“ im Blick haben. Rund 11 Milliarden Euro Umsatz machen die Berliner Unternehmen allein mit neuen Produkten.

Berlin Big Data Center
Unter der Federführung der Technischen Universität entwickelt das Berlin Big Data Center innovative Technologie zur Organisation und analytischen Nutzung riesiger Datenmengen. Datenmanagement und maschinelles Lernen werden dafür miteinander verknüpft.

One Stop Agency – Einheitlicher Ansprechpartner
Als behördenübergreifende Schnittstelle der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ist der Einheitliche Ansprechpartner Berlin (EA) seit 2009 DIE zentrale Anlaufstelle zur Abwicklung aller wesentlichen administrativen Prozesse im Gewerbebereich und seit 2016 Kontaktstelle bei Fragen zur Anerkennung einer ausländischen Berufsqualifikation im Bereich der reglementierten Berufe. Der EA bietet seine Beratung auch in Englisch an. Das Portal www.ea.berlin.de ist in drei weiteren Sprachen verfügbar Das digitale Angebot wurde ausgebaut, einfache Meldungen rund um Ihr Gewerbe können nun noch schneller und unbürokratischer erledigt werden. Zusätzlich wurde für die gebührenpflichtigen Gewerbean- und -ummeldungen eine ePayment Lösung integriert.

Startups und Digitalwirtschaft

Link zu: Startups und Digitalwirtschaft
Bild: VRD - Fotolia.com

Wenn Gründerinnen und Gründer in Deutschland ein Zuhause suchen, entscheiden sie sich meist für Berlin. Die Hauptstadt ist ebenfalls führender Standort der Digitalwirtschaft in Europa, der weltweit für Aufsehen sorgt und auch bei internationalen Kapitalgebern großes Interesse weckt. Weitere Informationen

Mittelstand Digital

Link zu: Mittelstand Digital
Bild: .shock / Fotolia.com

Die Digitalisierung der Wirtschaft stellt insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen. Neue Arbeits- und Produktionsprozesse, die Vernetzung der realen mit der virtuellen Welt – kurz Industrie 4.0. – erfordern aktives Handeln der Firmen. Weitere Informationen

Digitale Technologien

Link zu: Digitale Technologien
Bild: Edelweiss - fotolia.com

Die Entwicklung und der Einsatz digitaler Technologien ist der Megatrend, der die Zukunft der Gesellschaft maßgeblich bestimmen wird. Berlin unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung und dem Einsatz digitaler Technologien. Weitere Informationen

Initiativen und Veranstaltungen

Link zu: Initiativen und Veranstaltungen
Bild: BERLINSTOCK / Fotolia.com

Die Digitalisierung wirft eine Vielzahl von Fragen für die Entwicklung von Unternehmen auf. Von Grundfragen zu gesellschaftlichen Trends bis hin zu operativen Detailfragen des unternehmerischen Alltags. Weitere Informationen