Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine

Senatorin Busse besucht am Samstag den Berlin-Tag

Pressemitteilung vom 11.05.2022

Am Sonnabend findet nach zwei Jahren Deutschlands größte Berufs- und Informationsmesse im Bereich Bildung, der Berlin-Tag, wieder in Präsenz statt. An über 175 Ständen können sich Interessenten über die Einsatzmöglichkeiten in Schulen, Kitas und Jugendämtern informieren. Astrid-Sabine Busse, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, wird den Berlin-Tag zwischen 11:30 und 13.30 Uhr besuchen und sich im Gespräch mit Interessenten sowie mit den Fachleuten vor Ort informieren. Mehr als 80 allgemeinbildenden Schulen sowie die beruflichen und zentral verwalteten Schulen, die Berliner Jugendämter sowie über 60 Träger der Kinder- und Jugendhilfe präsentieren sich ebenso wie die Schulaufsicht. Erstmals richtet sich auch ein Stand gezielt an Fachkräfte aus der Ukraine. Es werden zudem zahlreiche Vorträge zum Berliner Bildungssystem gehalten. Der Berlin-Tag findet seit 2014 regelmäßig statt.

Der Besuch der Senatorin findet statt:

Samstag, 14. Mai 2022, 11:30 bis 13:30 Uhr,
STATION Berlin,
Luckenwalder Straße 1-4,
10963 Berlin-Kreuzberg.

Journalistinnen und Journalisten werden gebeten sich vorab unter pressestelle@senbjf.berlin.de anzumelden.

Bitte beachten Sie: Besucherinnen und Besucher müssen frisch getestet zum Berlin-Tag kommen (Testmöglichkeit im Eingangsbereich). Es besteht zudem die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.