Corona-Informationen

Infos zum Schulbetrieb | Briefe an die Schulen | Infos zur Teststrategie | Infos zum Kitabetrieb | Infos für Familien
Schulhotline +49 30 90227-6000 (Mo-Fr, 9-13 Uhr) | E-Mail: corona-schulbetrieb@senbjf.berlin.de

Online-Impfterminbuchung für Kinder von 5 bis 11 Jahren sind in den Impfzentren Tegel, Messe Berlin und ICC Berlin oder telefonisch zwischen 7 und 18 Uhr unter der Impf-Hotline +49 30 9028-2200 möglich.

Staatssekretärin Klebba legt Grundstein für neue Kita in Marzahn-Hellersdorf

Pressemitteilung vom 03.12.2021

Jugend-Staatssekretärin Sigrid Klebba hat heute gemeinsam mit der Geschäftsleiterin des Eigenbetriebs Kindergärten NordOst Katrin Dorgeist und Bezirksbürgermeister Gordon Lemm den Grundstein für den Bau einer neuen Kita im Havelländer Ring in Marzahn-Hellersdorf gelegt. Der barrierefreie Neubau bietet Platz für 120 Kinder, die sich in den zwölf Gruppenräumen und einem Multifunktionsraum frei entfalten können. Große Fenster sowie die teilweise überdachten Terrassen und Loggien im Obergeschoss ermöglichen einen ungehinderten Ausblick auf die Umgebung sowie die rund 1.900 Quadratmeter umfassende Außenanlage der Kita. Der zweigeschossige Neubau in der Holzständerbauweise mit Holzschale ist ökologisch durchdacht.

Staatssekretärin Sigrid Klebba: „Die wachsende Stadt hat einen enormen Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen. Unsere gemeinsame Aufgabe war und ist es, diesen Bedarf zu befriedigen. Hier werden künftig 120 Kinder von den Fachkräften der Kindergärten NordOst betreut in einem attraktiven Haus mit hohen ökologischen Ansprüchen. Ich bin mir sicher, dass die Kinder sich hier wohlfühlen werden. Sehr gerne lege ich den Grundstein für das neue Haus.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita werden ihren pädagogischen Schwerpunkt auf Naturwissenschaft und Technik legen. Mit Projekten aus den Bereichen Biologie, Chemie oder Physik werden die Kinder frühzeitig animiert, ihre Umwelt eigenständig zu beobachten und zu erforschen. Die Kinder können so ihren natürlichen Wissensdrang nachgehen und ihre Interessen im Bereich naturwissenschaftlicher Umweltbildung frühzeitig entwickeln. Neben zwölf Gruppenräumen und einem Familienzentrum entstehen auf rund 2.540 Quadratmetern Grundfläche ein Multifunktionsraum, ein Teamraum, das Leitungsbüro, Umkleiden, Sanitär-, Technik- und Nebenräume. Auf der Gartenseite befinden sich Loggien und eine teilweise überdachte Terrasse. Die rund 1.900 Quadratmeter umfassenden Außenanlagen werden mit einer großen Wiese, Sandspielflächen mit Spielgeräten und Sonnensegeln gestaltet.

Neben der Kita wird das Haus zusätzlich ein Familienzentrum im Erdgeschoß beherbergen. Als Ort für Begegnung, Bildung und Beratung wird das Zentrum für alle Familien des Kindergartens, des Kiezes und der näheren Umgebung offenstehen.