Corona-Informationen

Die Schulen sind bis zu den Ferien im pandemiebedingten Regelbetrieb mit vollständigen Lerngruppen. Die Präsenzpflicht bleibt aufgehoben, es besteht weiterhin eine Testpflicht für die Schulgemeinschaft.

Die Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege sind für alle Familien und Kinder geöffnet, spätestens ab dem 21. Juni gilt der Regelbetrieb.

Hotline zum Schulbetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6600

Inhaltsspalte

Diagnostik, Krisenmanagement oder Begabungsförderung: Wie die Arbeit in einem SIBUZ wirklich aussieht

Pressemitteilung vom 03.01.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

in jedem Bezirk gibt es inzwischen ein Schulpsychologisches und Inklusionspädagogisches Beratungs- und Unterstützungszentrum, kurz SIBUZ genannt. Dort werden Kinder beispielsweise auf Rechtschreibschwierigkeiten und mögliche Rechenschwierigkeiten untersucht. Gleichzeitig intervenieren die dortigen Schulpsychologinnen und -psychologen, wenn es an einer Schule zu Krisensituationen kommt.
Schülerinnen und Schüler mit herausforderndem Verhalten sowie deren Eltern erhalten hier Hilfe und Unterstützung, Lehrkräfte werden vor Ort in vielen Bereichen fortgebildet und Schülerinnen sowie Schüler mit besonderen Begabungen gezielt gefördert.

Bildungssenatorin Sandra Scheeres wird am kommenden Mittwoch das SIBUZ in Pankow besuchen. Nach einer Begrüßung durch Beate Dapper, die Leiterin des SIBUZ Pankow, werden verschiedene SIBUZ-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter ihre konkrete Arbeit anhand von Fallbeispielen vorstellen. Dabei geht es generell um die Diagnostik von Schülerinnen und Schülern, um konkrete Krisensituationen an Schulen, aber auch um Begabungsförderung.

Der Termin findet statt am

Mittwoch, 8. Januar 2020, 10:00 bis 11:30 Uhr,
SIBUZ Pankow,
Tino-Schwierzina-Straße 32, 13089 Berlin-Pankow.

Die Schulpsychologischen und Inklusionspädagogischen Beratungs- und Unterstützungszentren leisten einen entscheidenden Beitrag auf dem Weg hin zu einem inklusiven Bildungssystem.

Ein kleiner Hinweis zur Anfahrt: Vom S-Bahnhof Prenzlauer Allee sind es nur wenige Minuten mit der Straßenbahnlinie M2 bis zum SIBUZ Pankow.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.