Corona-Informationen

Die Präsenzpflicht in den Berliner Schulen bleibt aufgehoben. Bis zu einer 7-Tage-Inzidenz von 165 findet für alle Jahrgangsstufen Wechselunterricht in halber Klassenstärke statt. Es gilt eine Testpflicht für die Schulgemeinschaft. Bei einer höheren Inzidenz findet bis auf wenige Ausnahmen kein Präsenzunterricht statt.

Kitas bieten aktuell nur eine Notbetreuung auf Basis einer Liste der systemrelevanten Berufe sowie für Vorschulkinder, Kinder Alleinerziehender und Kinder mit dringenden pädagogischem Bedarf an.

Hotline zum Schulbetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6600

Inhaltsspalte

Einsatz mobiler Schnellteststellen an Kitas und Schulen

Pressemitteilung vom 11.12.2020

Die Berliner Teststrategie wird noch einmal deutlich ausgeweitet. Ab nächster Woche bietet das Land Berlin weitere umfangreiche Testkapazitäten in Form von Schnelltests an. Dafür stellt die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung acht Busse mit medizinisch geschultem Personal bereit. Die mobilen Teststellen stehen für Kita- und Schulpersonal zur Verfügung. Im Kitabereich startet der Einsatz sofort, der Schulbereich wird nach den Weihnachtsferien beginnen. Die Teststellen verfügen über eine Kapazität von insgesamt bis zu 1600 Testungen pro Tag.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Wir möchten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dieser schwierigen Zeit so gut wie möglich unterstützen. Weitere Testmöglichkeiten können dazu beitragen, Infektionen noch schneller zu erkennen und einer Verbreitung des Virus vorzubeugen.“

Die Schnelltests sollen Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden, in denen es ein konkretes Infektionsgeschehen oder einen Verdachtsfall gibt, die zur Ansteckung weiterer Personen führen könnten. Beim Auftreten eines so genannten „Indexfalls“ soll ein Schnelltests Gewissheit über eine erfolgte oder nicht erfolgte Ansteckung geben. Die Testungen sind freiwillig.

Aufgrund der Meldungen der Kitas an die Kita-Aufsicht werden eine Prioritätenliste und ein konkreter Tourenplan für die Busse erstellt. Getestet wird montags bis freitags in der Zeit von 10 Uhr bis 19 Uhr.