Corona-Informationen

Ab dem 10. Januar wird in den Schulen dreimal pro Woche getestet.

Infos zum Schulbetrieb | Briefe an die Schulen | Infos zur Teststrategie | Infos zum Kitabetrieb | Infos für Familien
Schulhotline +49 30 90227-6000 (Mo-Fr, 9-13 Uhr) | E-Mail: corona-schulbetrieb@senbjf.berlin.de

Online-Impfterminbuchung für Kinder von 5 bis 11 Jahren sind in den Impfzentren Tegel, Messe Berlin und ICC Berlin oder telefonisch zwischen 7 und 18 Uhr unter der Impf-Hotline +49 30 9028-2200 möglich.

„FOKUS Medienbildung“: Fortbildung für sozialpädagogische Fachkräfte

Pressemitteilung vom 20.11.2019

Ob in der Kita, in Familienzentren oder Jugendeinrichtungen: Moderne Medien spielen im Berufsalltag von sozialpädagogischen Fachkräften eine immer größere Rolle. An sie richtet sich das berlinweite Fortbildungsangebot „FOKUS Medienbildung – Fortbildung, Kompetenzförderung und Schlüsselqualifikationen für sozialpädagogische Fachkräfte in Berlin“. Es wird durch den Europäische Sozialfonds (ESF) und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert. Träger sind die WeTeK Berlin gGmbH und der Förderverein für Jugend und Sozialarbeit e.V. Beide haben bereits das Vorgängerprogramm „Berufliche Weiterbildung für sozialpädagogische Fachkräfte“ durchgeführt. Interessierte Fachkräfte können sich auf der neu gestalteten Homepage über das Qualifizierungsprogramm informieren: www.fokus-medienbildung.de/

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „FOKUS Medienbildung steht für eine zeitgemäße Vermittlung von Wissen und Kompetenzen im Zusammenhang mit neuen Medien und innovativen Lernformen. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche vorzubereiten, selbstbestimmt, kreativ, kritisch und verantwortungsvoll mit Medien umzugehen. Denn das ist die Voraussetzung für Teilhabe und Beteiligung an der digitalen Gesellschaft.“

Das Programm läuft bis zum 14. Juli 2022. Es wird angestrebt, in diesem Zeitraum mindestens 2.000 Fachkräfte weiterzubilden, davon jeweils die Hälfte aus den Arbeitsfeldern Kita/Familienzentren sowie Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit. Der ESF-Förderanteil beträgt über die Laufzeit insgesamt 1.440.000 Euro. Der Anteil des Landes Berlin summiert sich auf insgesamt 360.000 Euro.