Gedenkveranstaltung und Zeitzeugengespräch mit der Holocaust-Überlebenden Anita Lasker-Wallfisch im Schiller-Gymnasium

Pressemitteilung vom 07.11.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich des Gedenkens zur Reichspogromnacht finden am Schiller-Gymnasium eine Gedenkveranstaltung sowie ein Zeitzeugengespräch mit der Holocaust-Überlebenden Anita Lasker-Wallfisch statt, die in die Konzentrationslager Auschwitz und Bergen-Belsen deportiert wurde. Bildungssenatorin Sandra Scheeres wird in ihrem Grußwort auf aktuelle gesellschaftliche Tendenzen eingehen und betonen, dass die Antwort auf politische Demagogie politische Bildung sein muss.

Zur Gedenkveranstaltung und zum Zeitzeugengespräch laden wir Sie herzlich ein:

Donnerstag, 8. November 2018, 18:00 Uhr
Schiller-Gymnasium, Aula
Schillerstr. 125-127
10625 Berlin

Teilnehmende sind:
Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie
Anita Lasker-Wallfisch, Zeitzeugin
Maya Jacobs-Wallfisch, Tochter der Zeitzeugin
Dr. Hans-Christian Jasch, Leiter der Gedenkstätte Haus der Wannsee- Konferenz
Gerold Hofmann, Schulleiter des Schiller-Gymnasiums

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Beate Stoffers