Grundsteinlegung für Stadtteil-Kita und Betreutes Jugendwohnen

Pressemitteilung vom 03.07.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Juwo – Kita gGmbH feiert am Donnerstag die Grundsteinlegung für ihre neue Stadtteilkita Blücherstraße. In dem 4-geschossigen Neubau sollen neben einer Kita mit 80 Plätzen auch ein von außen zugängliches Familiencafé sowie Räume für eine betreute Jugendwohngruppe und drei Apartments für junge Menschen entstehen. Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie, Vertreter und Vertreterinnen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg, die Geschäftsführung der Juwo – Kita gGmbH sowie der leitende Architekt Stefan Klinkenberg werden zur Feier erwartet.

Das Bauvorhaben soll bis zum September 2019 fertiggestellt werden. Das Projekt wird mit Mitteln aus dem Landesprogramm zum Kita-Ausbau (1,04 Millionen Euro) und mit EU-Mitteln über das Programm „Bildung im Quartier“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (1,3 Millionen Euro) gefördert. Der Träger investiert 1,25 Millionen Euro in das Projekt.

Sigrid Klebba: „Ich freue mich, dass dieses Vorhaben realisiert werden kann. Mit dem Projekt Stadtteil-Kita schafft der Träger nicht nur 80 Kita-Plätze, die dringend benötigt werden. Er möchte auch eine Anlaufstelle für Familien aus dem Quartier etablieren, bezieht Eltern bewusst ein und legt einen Schwerpunkt auf frühkindliche Bildung sowie die Vernetzung mit anderen Angeboten und Einrichtungen in der Umgebung.“

Die Grundsteinlegung findet statt am

Donnerstag, den 5. Juli 2018,
um 11 Uhr,
Blücherstraße 25,
in Berlin-Kreuzberg.

Weitere Informationen unter
https://www.jugendwohnen-berlin.de/kindertagesstaetten/stadtteil-kita-bluecherstrasse/

Mit freundlichen Grüßen
Iris Brennberger