Begabungsförderung für musikalische Schülerinnen und Schüler Berlin fördert Musikmentoring für junge Ensembleleitungen

Pressemitteilung vom 09.04.2018

Wie lernt man, ein Orchester oder einen Chor zu dirigieren? Dazu startet im kommenden Schuljahr für besonders musisch begabte Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse eine mehrteilige Ausbildung zur Leitung eines Ensembles.

Bildungssenatorin Sandra Scheeres: „Das Angebot richtet sich an musisch begabte Jugendliche, die bereits fortgeschrittene Fähigkeiten im Instrumentalspiel oder Gesang haben. Zum einen wollen wir damit bestehende Begabungen fördern, zum anderen werden mit der Ausbildung berufliche Perspektiven in der Ensembleleitung eröffnet.“

Das bundesweit einmalige Programm wurde gemeinsam von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und dem Landesmusikrat Berlin e.V. ins Leben gerufen. Der Unterricht erfolgt durch erfahrene Dirigentinnen und Dirigenten sowie Musiklehrkräfte und stützt sich an vier Wochenenden auf folgende Schwerpunkte:
  • Einführung in die Chor- und Ensembleleitung
  • Grundlagen des Dirigierens
  • Probenplanung und -methodik
  • Vertiefung der musikalischen Fähigkeiten und musiktheoretischen Kenntnisse
  • Repertoirekenntnisse
  • Veranstaltungsorganisation

Bis zum 20. Juni 2018 können Berliner Schulen und Musikschulen jeweils zwei Schüle-rinnen oder Schüler vorschlagen. Gefördert wird das Begabtenprogramm mit Mitteln der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Die Anmeldung erfolgt unter: https://www.landesmusikrat-berlin.de/projekte/foerderung-junger-ensembleleiterinnen-und-ensembleleiter/