LeseProfis treffen sich zum Austausch

Pressemitteilung vom 26.02.2018

Halbjahrestreffen des Peerprojektes zur Leseförderung

An 47 Berliner Schulen haben sich in den vergangenen sechs Jahren Schülerinnen und Schüler zu LeseProfis ausbilden lassen, um jüngere und gleichaltrige Mitschülerinnen und Mitschüler beim Lesen zu unterstützen, ein lesefreundliches Schulklima zu schaffen und Leseaktionen zu planen und durchzuführen.
Das Peerprojekt zur Leseförderung wurde damit an mittlerweile 25 Grundschulen, sieben Gymnasien, sechs Gemeinschaftsschulen und neun Integrierten Sekundarschulen erfolgreich etabliert. Im letzten Jahr haben zudem zwölf LeseProfi-Gruppen der Grundschulen im Rahmen eines Workshops Möglichkeiten der Unterstützung beim Lesenlernen in Willkommensklassen erprobt.

Wie jedes Jahr findet im März 2018 das Halbjahrestreffen der LeseProfis, zu dem sich dieses Jahr über 300 Schülerinnen und Schüler angemeldet haben, im Rathaus Charlottenburg statt. Die Lese-Profis informieren über ihre Aktivitäten, berichten über ihre Erfahrungen und geben Empfehlungen für neue LeseProfi-Vorhaben an andere Schulen weiter. Moderiert wird der Austausch von den Lehrkräften, die die LeseProfi-Gruppen an den Projektschulen betreuen.
Im zweiten Teil der Veranstaltung präsentiert die Literaturvermittlerin Tina Kemnitz in einer Büchershow neue Kinder- und Jugendliteratur.

Zum Austauschtreffen der LeseProfis laden wir herzlich ein:

1. März 2018, 08:45 – 12:45 Uhr
Rathaus Charlottenburg (Festsaal, 3. OG),
Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin

Uhrzeit: Grundschulen 08:45 Uhr – 11:15 Uhr; Oberschulen 11:45 Uhr – 12:45 Uhr

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Beate Stoffers