Senatorin Scheeres besucht Ferienschule und Sprachlerngruppen für junge Geflüchtete

Pressemitteilung vom 27.10.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, besucht am Donnerstag, 2. November 2017, Lerngruppen mit jungen Geflüchteten, um sich über die vom Senat geförderten Programme Berliner Ferienschulen und Gemeinsam starten – Fit für die Schule zu informieren. An den Besuch der Lerngruppen schließt sich eine Gesprächsrunde mit der Senatorin, jungen Geflüchteten, Vertretern und Vertreterinnen von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie von Jugendsteg e.V., dem lokalen Träger, an.

Die beiden Programme zur Förderung der Sprachkompetenz von geflüchteten Kindern und Jugendlichen sind Bestandteile des Masterplans für Integration und Sicherheit. Sie werden in Kooperation mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie organisiert und ergänzen das Angebot an schulischer Sprachförderung. Die vielfältigen Maßnahmen werden von Trägern der freien Jugendhilfe und gemeinnützigen Organisationen durchgeführt. Die Programme verbinden die explizite Förderung von Sprachkompetenz mit der Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben in Berlin. Allein im laufenden Jahr nehmen 1500 Kinder und Jugendliche daran teil. Es ist geplant, die finanziellen Mittel für die Berliner Ferienschulen deutlich aufzustocken.

Der Termin findet statt am
Donnerstag, 2. November 2017,
von 11.00 bis 12.30 Uhr
in der Helene-Lange Schule,
Lauenburger Str. 110, 12169 Berlin Steglitz.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Iris Brennberger