Schulsanierung in den Herbstferien: Scheeres besucht Baustelle in der Ruppin-Grundschule

Pressemitteilung vom 19.10.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Berlin investiert in den kommenden Jahren 5,5 Milliarden Euro in die Sanierung und in den Bau von Schulgebäuden. Bildungssenatorin Sandra Scheeres wird sich am kommenden Montag ein Bild von den Sanierungsarbeiten in der Ruppin-Grundschule machen. In der 1914 erbauten Schule wird zurzeit die komplette Fassade denkmalgerecht erneuert. Ein Teil der Baumaßnahmen ist bereits abgeschlossen, weitere Gebäudeteile sind eingerüstet und werden saniert. Deshalb ist der Unterschied von vor und nach Beendigung der Bauarbeiten gut zu sehen.

Der Besichtigungstermin findet statt am

Montag, 23. Oktober, 10:00 bis 11:00 Uhr,
Ruppin-Grundschule, Offenbacher Str. 5a in
14197 Berlin-Friedenau.

Teilnehmen werden unter anderem:

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie,
Jörn Oltmann, Bezirksstadtrat Tempelhof-Schöneberg, Stadtentwicklung und Bauen,
Andreas Spieß, stellv. Leiter Fachbereich Baumanagement,
Steven Damiano, Projektleitung,
Gisela Schade-Palzkill, Schulleiterin Ruppin-Grundschule

Die anwesenden Journalistinnen und Journalisten erhalten Einblick in die komplexe Baumaterie der Gebäudesanierung am Beispiel der Ruppin-Grundschule.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Beate Stoffers