Eröffnung der Charité-Kita in der Invalidenstraße

Pressemitteilung vom 18.10.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Freitag nimmt die Jugendsenatorin Sandra Scheeres an der Eröffnung der neuen Kita der Charité – Universitätsmedizin Berlin in der Invalidenstraße teil. 70 Kinder werden dort auf rund 1.000 Quadratmetern betreut. In einer umgebauten Stadtvilla kann der Nachwuchs der Charité-Beschäftigten, Studierenden und von Anwohner in der eigenen Kids-Bibliothek stöbern, basteln oder in der Kinderküche experimentieren. Die Kita ist ein gemeinsames Projekt der Charité – Universitätsmedizin Berlin und von FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH. Für den Betrieb erhält die Kita eine Finanzierung über das Land Berlin.

Eröffnung und Presserundgang:
Freitag, den 20. Oktober von 11:00 bis 13:00 Uhr,
Invalidenstraße 103a in 10115 Berlin.

Es nehmen teil:
Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie
Prof. Dr. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité – Universitätsmedizin Berlin
Rainer Borgmann-Quade, Aufsichtsratsvorsitzender FRÖBEL Bildung und Erziehung ge-meinnützige GmbH

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten um Anmeldung unter presse@charite.de

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Metter