Scheeres beruft erneut einen Fachbeirat zur Inklusion - Sybille Volkholz ist wieder Vorsitzende

Pressemitteilung vom 05.04.2017

- S P E R R F R I S T 17:00 Uhr -

Bildungssenatorin Sandra Scheeres richtet heute erneut den Fachbeirat Inklusion ein, der wieder unter dem Vorsitz von Sybille Volkholz stehen wird.

Senatorin Sandra Scheeres: „Es war mir wichtig, von Anfang an auf Partizipation und Transparenz zu setzen und den Landesbeirat für Menschen mit Behinderungen, die Verbände, die Gremien, die Elternvertretungen, die Schulleitungen und Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft einzubeziehen. Dem Fachbeirat werden sämtliche Konzepte, die von der Fachgruppe Inklusion erarbeitet werden, zur Beratung vorgelegt. Außerdem werden die Weiterentwicklung der Inklusion in den Kindertagesstätten und in den beruflichen Schulen Thema des Fachbeirats sein. Daneben können auf Wunsch der Fachbeiratsmitglieder und in Absprache mit der Fachgruppe Inklusion noch weitere Themen beraten werden.“

In seiner neuen Zusammensetzung hat der Beirat einschließlich der Vorsitzenden 29 Mitglieder. Im Vergleich zur Zusammensetzung des vorherigen Fachbeirats wurden zusätzlich eine Vertreterin/ein Vertreter für den Landesjugendhilfeausschuss, je eine Vertreterin/ein Vertreter der Wissenschaft für die Bereiche „Berufliche Bildung“ und „Weiterbildung“ sowie je ein Vertreter der Vereinigung der Berufsbildenden Schulen, der Gemeinschaftsschulen und der Oberstudiendirektoren berücksichtigt.

Der Fachbeirat Inklusion hat die Aufgabe, den weiteren Umsetzungsprozess der inklusiven Schule in Berlin konstruktiv zu begleiten und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Empfehlungen zur weiteren Gestaltung des Umsetzungsprozesses zu geben. Sein Aufgabengebiet wird erweitert und umfasst auch die Bereiche Inklusion in Kindertagesstätten und beruflichen Schulen. Der Fachbeirat soll des Weiteren in Foren für möglichst weitgehende Partizipation der am Prozess der Inklusion Beteiligten sorgen und sich als Multiplikator für die Entwicklung von inklusiven Bildungseinrichtungen verstehen. Er soll ebenfalls Empfehlungen geben, wie durch Öffentlichkeitsarbeit und gezielte Information die Zugänglichkeit inklusiver Bildungs- und Unterstützungsangebote für die Betroffenen verbessert werden kann.

Der vergangene Fachbereit überreichte am 14. Juli 2016 anlässlich seiner 12. und letzten Sitzung Bildungssenatorin Sandra Scheeres Empfehlungen für die Umsetzung der Inklusion an den Berliner Schulen: www.berlin.de/sen/bjf/inklusion/fachinfo/