Corona-Informationen

Die Präsenzpflicht in den Berliner Schulen bleibt aufgehoben. Bis zu einer 7-Tage-Inzidenz von 165 findet für alle Jahrgangsstufen Wechselunterricht in halber Klassenstärke statt. Es gilt eine Testpflicht für die Schulgemeinschaft. Bei einer höheren Inzidenz findet bis auf wenige Ausnahmen kein Präsenzunterricht statt.

Kitas bieten aktuell nur eine Notbetreuung auf Basis einer Liste der systemrelevanten Berufe sowie für Vorschulkinder, Kinder Alleinerziehender und Kinder mit dringenden pädagogischem Bedarf an.

Hotline zum Schulbetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6600

329968
99088024078000

Schule - Schulpsychologische Beratung beanspruchen (SIBUZ)

Die Schulpsychologischen und Inklusionspädagogischen Beratungs- und Unterstützungszentren (SIBUZ) beraten zu den Themenbereichen:

Schulpsychologie

  • Schulpsychologische Beratung und Diagnostik: Ein-und Umschulung, Schullaufbahn, Hochbegabung, Schulangst, Schuldistanz, Motivations- und Konzentrationsprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Trauma, Lese-, Rechtschreib- und Rechenschwierigkeiten
  • Schulische Prävention: Suchtprävention, Gesundheitsförderung, soziales Lernen, Gewaltprävention
  • Krisenintervention an Schulen: u.a. bei Konflikten, Mobbing, sexuellen Übergriffen, Suizidalität, Amokdrohung, schweren Unfälle und Tod
  • Supervision und Coaching für Lehrkräfte

Inklusionspädagogik

  • Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs
  • Sonderpädagogische Förderung in Schule, inklusive Beschulung
  • Vorschulische Sprachförderung
  • Umgang mit Vielfalt, Hochbegabung
  • Präventive Maßnahmen zur Vermeidung gravierender Lern-und Entwicklungsprobleme

Die SIBUZ beraten und unterstützen Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte sowie Schulleitungen und Schulaufsichten. Die Beratung kann vertraulich in Anspruch genommen werden.

Voraussetzungen

  • Keine Voraussetzungen erforderlich.

Erforderliche Unterlagen

  • keine

Gebühren

keine