Europawahl 2019

Logo-Europawahl_10cm_bunt
Bild: SenKultEU

Beteiligungsmöglichkeiten

  • U18 Wahl: Kinder und Jugendliche bereiten eine eigene Wahl mit Wahllokal vor
    Je nach Altersgruppe, verfügbaren Ressourcen und Engagement werden Aktionen und Events durchgeführt, mit denen die U18-Wählerinnen und -Wähler auch lokale Politikerinnen und Politiker erreichen können. Die Berliner U18-Inititative wird gefördert von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.
    Mehr Informationen zur U18 Wahl
  • Juniorwahl: Noch zu jung, um wählen zu gehen?
    An der Juniorwahl können ganze Schulklassen und Schulen teilnehmen – auch wenn das Wahlalter für die tatsächliche Europawahl noch nicht erreicht ist. Diese Wahl läuft wie die “richtige” Europawahl ab; außerdem werden die Ergebnisse am Wahltag des 26. Mai publiziert.
    So können Schüler für eine aktive Wahlbeteiligung begeistert und die Europawahl anschaulich vermittelt werden. Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und die Senatsverwaltung für Kultur und Europa unterstützen das Projekt in Berlin
    Mehr Informationen zur Juniorwahl
  • Europa-Jugendredaktion jup! Berlin
    Im Vorfeld zur Europawahl am 17. Mai (U18) und 26. Mai 2019 gründet sich eine Jugendredaktion, die rund um die Wahl und zu Europa online berichtet. Die Themen werden dabei von den Jugendlichen in der Redaktion sowie über Social Media-Aktionen gesetzt. Gemeinsam mit U18 Berlin kommt die Redaktion in einer Workshop-Woche zusammen.
    Der Europa-Workshop der Redaktion findet dann gemeinsam mit U18 Berlin in der ersten Osterferienwoche, vom 15. Bis 18. April, in der Gelben Villa in Berlin-Kreuzberg statt.
    Mehr Informationen zum Europa-Workshop

Materialien

Europäisches Parlament

Informationen zur Europa-Wahl 2019 in Berlin

Publikationen der Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Publikationen der Bundeszentrale für politische Bildung

Informationen des Pädagogischen Austauschdiensts der KMK

Informationen für Lehrkräfte

Methodenset
Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat in Kooperation mit planpolitik GbR ein Methodenset zur Europawahl 2019 für den Einsatz im Unterricht (für Jugendliche ab 15 Jahren) entwickelt. Unter www.europa-unterrichten.de/materialien stehen diese Module zum Download zur Verfügung.

Jugendparlament
Schüler und Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren haben hierbei die Möglichkeit, in einer Parlamentssimulation wie im tatsächlichen Europäischen Parlament Beschlüsse zu diskutieren und abzustimmen und sich mit europäischen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Europäische Politik wird auf diesem Weg speziell für junge Menschen erlebbar gemacht. Mehr Infos zu dem Projekt und Teilnahmevoraussetzungen: https://www.eyp.de/

Euroscola
In diesem Wettbewerb sind Schüler dazu aufgerufen, eine Kampagne für Europa zu entwerfen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Zu gewinnen gibt es eine Reise nach Straßburg für die gesamte Klasse. Informationen für den Wettbewerb 2019: http://www.europarl.europa.eu/germany/de/jugend_schulen/europa_schule/euroscola.html

#EUandME
Was bringt mir die EU als junger Mensch?
Anschauliches Material für den Einstieg ins Thema im Unterricht: Fünf Kurzfilme von namhaften Regisseuren/innen aus verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten bringen auf künstlerische Weise Licht ins Dunkle: Eigentlich geht es um die Themen Mobilität, Nachhaltigkeit, Qualifikation & Arbeit, Rechte und Digitales, aber das ganze eben verpackt in einem kleinen Kinofilm. Man kann sie hier ansehen: https://europa.eu/euandme/directors-videos_de.