Beratung für Schülerinnen und Schüler

Eine Kinderpsychologin spricht in ihrer Praxis mit einem weinenden Kind
Bild: alexsokolov / Fotolia.com

Wann kann Dir die Schulpsychologie helfen?

  • Du hast keine Lust mehr, in die Schule zu gehen? Du möchtest wieder Freude daran finden, ohne dass dir der Gedanke an die Schule Kopfschmerzen bereitet oder sich dein Magen zusammenzieht?
  • Du hast Angst, den Leistungsanforderungen nicht mehr gerecht zu werden oder das Klassenziel nicht zu schaffen?
  • Du fragst Dich, warum du beim Lesen oder Rechnen viel mehr Schwierigkeiten als Deine Mitschüler hast und das macht Dich traurig oder wütend?
  • Du hast Schwierigkeiten in der Schule, weil Du Dich oft nicht konzentrieren kannst?
  • Du hast häufig Konflikte mit deinen Mitschülern und möchtest diese erfolgreicher lösen?
  • Du hast eine besondere Begabung und möchtest diese besser nutzen?

Du kannst Dir Hilfe holen. Wende Dich an die Beratungszentren im Bezirk deiner Schule: