Berliner Wirtschaft bleibt auf Wachstumskurs

Pressemitteilung vom 26.09.2016

Die Berliner Wirtschaft entwickelt sich auch 2016 positiv. Nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg lag das reale Bruttoinlandsprodukt im 1. Halbjahr 2016 um 2,6 % über dem Stand vom Vorjahreszeitraum, wobei Dienstleistungen und Produzierendes Gewerbe expandierten. In Deutschland insgesamt entstand ein Zuwachs von 2,3 %.

Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung: „Berlin bleibt auf Wachstumskurs. Ganz offensichtlich geht das Konzept der Reindustrialisierung durch Digitalisierung auf. Denn neben den wachsenden Dienstleistungsbranchen und dem starken Baugewerbe ist auch das Produzierende Gewerbe Impulsgeber für das wirtschaftliche Wachstum. Auch wenn die Halbjahreszahlen nur ein Zwischenstand sind, ist trotz der geopolitischen Unsicherheiten ein Gesamtjahreswachstum von rund 3 Prozent möglich. An diesem umsetzungsorientierten Kurs muss Berlin in den kommenden Jahren festhalten. Entscheidend bleiben die Sicherung und der Ausbau von Gewerbeflächen, Investitionen in starke digitale Infrastrukturen und der Ausbau der Serviceorientierung der Verwaltung. Ebenso wichtig ist, dass fortan die Digitalisierung sowie der Einbezug technologischer Innovationen als Querschnittsthemen bei allen Neuvorhaben der wachsenden Stadt mit berücksichtigt werden.”